hor.de   |   Gedichtsammlung   |   Wörterlisten   |   Notizen
 

Notizen 2021

 

09.05.2021

Gäbe es eine Liste von Wörtern, die ich nicht verwende, würde ich die Wörter, die ich nicht verwende, doch verwenden. Würde ich gar eine Liste der Wörter, die ich nicht verwende, ins Web stellen, würde ich die Wörter, die ich nicht verwende, auch noch verbreiten. Also gibt es diese Liste nicht.

"Wenn man aber Bücher, die vor allem fürs Verkaufen geschrieben sind, nicht von solchen unterscheiden kann, die vor allem aus Leidenschaft geschrieben werden..."
[ www.heise.de/tp/features/Wissenschaft-und-Religion-Zeit-fuer-ein-Zwischenfazit-6041641.html ]

Reiseschwache Shoppinglaune in der Schnellteststraße unsrer Brennpunktgegend beim Corona-Impfportal...#

 

08.05.2021

Impfterminsuche BW, Beispiel Baden-Württemberger und Baden-Württembergerinnen haben Zeit. Jedenfalls denkt das die Landesregierung. Impfen sollen sie sich lassen, die BürgerInnen, aber einen Termin bekommen sie nur, wenn sie genau in der Sekunde, in der einer frei wird, das richtige Impfzentrum anklicken. Außer vielleicht, man hat einen Vermittlungscode, Anspruch geprüft, doch es bleibt geheim, wo man den erhält und was er bewirkt. Ein okkultistischer Glücksspielautomat. Man kann Stunden, Tage, Wochen, Monate damit verbringen. Was für eine Schikane!, welch Sadismus! Ich (60+, vorerkrankt) habe nun hundert Stunden erreicht und gebe auf. Man kann auch anrufen;* einer meiner tausend Versuche war erfolgreich, ich wurde verbunden, befragt, freundlich belehrt, weiterverbunden und schließlich beschieden: Derzeit kein Impftermin frei, "versuchen Sie es später wieder." Alles auf null. Danke für diese Erfahrung, BW. (Wäre ich nur in "Einladungsschreiben"-Berlin geblieben.)
*Seit ich erfuhr, dass Texte, die Semikola enthalten, seltener gelesen werden, mag ich die sehr.

 

07.05.2021

Ein Rest von Regen
Tiefer und tiefer ins Blau
Weißer Holunder
 
Und der Wind ist Geist
Die ungesagten Worte
Treiben gern darauf
 
Bald kommt ein Auto
Unsere schöne Vernunft
In Kinderschuhen

 

06.05.2021

Das Blau des Himmels
Alle Buchstaben Musik
Du bist der Nächste
 
Die Tür steht offen
Das Ungeheuerlichste
In der Einsamkeit

"heroische Figuren einer allgemeinen Verantwortungslosigkeit"
[ www.54books.de/kultur-und-kontroverse-kunst-als-machtmissbrauch/ ]

 

04.05.2021

Schmerzen im Rücken
Das verwitterte Gesicht
Vorn hoch wie ein Baum
 
Sie wandte den Kopf
So ist eben das Leben
Er blieb nicht stehen
 
Er muss sich sputen
Kilometer pro Stunde
Er vergisst sie nie

 

03.05.2021

"Die Politisierung des Gesichts"
[ youtu.be/CdUh9-gLn9U ]

"eine Art korpuslinguistische Chronologie der Pandemie"
[ lingdrafts.hypotheses.org/1993 ]

 

02.05.2021

"Der Kuckuck kommt zu spät." Das Mitleid hält sich in Grenzen.
[ heise.de/-6033677 ]

Feiertagssymptom
Sprachentohuwabohu
Maskenpolitisch

Eine, einer geht zur Arbeit, infiziert sich, spürt Symptome, lässt sich testen und muss dann in Quarantäne: Nach Hause zur Familie, vierzehn Tage eingesperrt. Alle bleiben nun in ihrem Zimmer, falls sie alle eines haben, schleichen nur mit Maske durch die Wohnung, waschen auch minütlich sich die Hände, essen nie, was offen rumstand, essen stets allein und fürchten sich - umsonst: Die Familie steckt sich an. Und es folgen wieder vierzehn Tage. Vielleicht wird eines, einer, eine oder alle richtig krank. - So stecken sich mehr Menschen im Privaten an. Schildbürgern der Beweis, dass man Fabriken und Büros geöffnet lassen kann.

 

01.05.2021

"All of that difference, all of that hegemony, and so much phallologocentricism..."
[ themillions.com/2020/10/whos-afraid-of-theory.html ]

Allesdichtmachen. Grüne Zonen. Wuhanlösung. Wochen abgeriegelte Orte. Der Rest offen mit Tests. Ein virusfreies Land mit Vireninseln. Statt: Alle teilbeschränken, überall Infektionen, Monate, Jahre Pandemie. Zum Beispiel. Man kann die Maßnahmen der meisten Staaten kritisieren ohne Corona-Leugner zu sein. Gerade dann. Die Vernunft rät zu Vor- und Rücksicht, zu den Maßnahmen riet das Fürmachbargehaltene. März 2020: "In Deutschland darf es kein Wuhan geben." Das wäre wider unsere europäische Natur. Ich habe zumindest meine Wiese so genannt.

Die Freiheits-App...# (A) für Genesene, Geimpfte, Getestete. Öffnet alle Drive-thrus. Doch Halt!, o Volk, the Grundgesetz*. Sollte es nicht erst eine Würde-App geben?
*[ www.bpb.de/shop/multimedia/mobil/157479/grundgesetz-der-bundesrepublik-deutschland ]

 

29.04.2021

Künftigen Generationen Unbill zu ersparen, wollen wir die Erde sauber hinterlassen, unverbraucht und unversehrt, besser als wir sie vorgefunden haben, ohne unsere Lebensart und Kultur, deren Folgen wir am Zustand der Erde ablesen können. Wir haben falsch gedacht, folgten einem planetenverbrauchenden Geist und sollten ihn austreiben, damit uns die Späteren nicht fluchen, zumindest entlarven in den Reden der Gestrigen und kennzeichnen in den Archiven, dass niemand sich weiter verführen lässt. Andererseits ist es fruchtlos, die Toten zu verfluchen, sie hören nicht zu.

"Er ist wie ein Fabeltier, das ausgerechnet / von meinem Leben alles mitangesehen hat."
[ der-goldene-fisch.de/ping/der-glastisch/ ]

Eine "Rangordnung im literarischen Feld..."
[ www.researchgate.net/publication/351125948_Zur_Akkumulationslogik_der_Anerkennung_Auszeichnungsokonomien_im_Literaturbetrieb_der_Gegenwart ]

 

28.04.2021

Überschüssige
Erwartungsproduktion
Zwangsisolieren

Nachform (Wörterliste)

 

27.04.2021

Ins Inmitten, ins Immerhin
innen irren
irgendwo ist's
Indessen irdisch
ihre Insel
irgendein Impfling

"eines herzens unterpfand / is something like a brunt"
[ parallalie.de/20210426/eines-herzens-unterpfand/ ]

 

26.04.2021

Abends
Blicke
Chance
eins
Gedanken
halten
jener
Lust
muss
niemand
schweigen
tragen
unsrer
viele
Winde
Zünglein

Je weiter Menschen von mir entfernt sind, desto ähnlicher scheinen sie mir.

 

25.04.2021

"Das Buch ist nicht in der Krise, sondern auf dem Höhepunkt, früher war es, Kunsthandwerk ausgenommen, meist Mittel zum Zweck." HE

Debattenraum
Disputzeitpunkt
Distanzpurist
Diskursgefühl

 

24.04.2021

Zur Theologie der Pandemie. Gegen Gedichte mit Yoga. Kaum mehr Text, viel Bilder. Missi Reginä. Afrika. Finde drei Fehler. Nazikeule vs. Baseballschläger. Zutritt per iPhone. Brillenbügel und Maskenbänder. Drive-in-only. Klimawert Textzeichenzahl geteilt durch Download in Kilobyte. Wörter in der Warteschlange. Preppertreiber. Selfie mit Traumimmobilie, Burg, Bunker, Leuchtturm, Forsthaus. Quarantänegerecht. Hundehaltende mit eigenem Park. Statt Romanen Tagebücher. Endlich. Heute Bärlauch. Impftermintag, Click&Wait. (Terminabfrage automatisieren!)

"that long COVID-19 ... is America's next big health crisis."
[ medicine.wustl.edu/news/among-covid-19-survivors-an-increased-risk-of-death-serious-illness/ ]

"methods of social network analysis and visualization to compare the seemingly unorganized audio archives with networks of postwar poetry anthologies"
[ post45.org/2021/04/a-network-analysis-of-postwar-american-poetry-in-the-age-of-digital-audio-archives/ ]

 

23.04.2021

Rückblick: In Buchhandlungen war ich gerne, wenn ich Geld hatte. Hatte ich keins, fühlte ich mich als Eindringling, als blinder Passagier.

Ein Zitat aus meiner Jugend. Damals waren ich und Flüchtlinge in der Stadt Konstanz, die Exilanten hießen und aus Chile kamen. Liebe Leute. Einer von ihnen, ein junger Musiker, meinte, er habe Hoffnung, denn ein Freund habe ihm geschrieben, Soldaten sängen zuhause seine Lieder. "Das wird sie bessern", sagte er. Javier. Ich glaube nicht an diese Wirkung der Künste, aber ich glaube an Künstler, die an ihre Kunst glauben - und traf wenige, die es tun.

 #allesdichtmachen
[ www.youtube.com/channel/UC3_dHQpx8O9JT2LW1U2Beuw/videos ]

Schnupfen mit Maske.

 

22.04.2021

Wörterwolke mit Corona

"Was ist aus der Kostenloskultur geworden?" - "Crowdfunding."

 

21.04.2021

Unser Wortschatz sei gewachsen, die vielen Corona-Wörter bewiesen es, die Test-, Impf-, Homeoffice- und Homeschoolingsprache. So steht es in Zeitungen. Ich höre das Gegenteil: Schrumpfender Wortschatz durch mangelnde Begegnungen und Gespräche, schwindender Berufswortschatz bei Langzeit-Kurzarbeitern. Quarantänedeutsch. Bildschirmkonsum statt Kino mit Freunden, Spiele statt Schule, Reden mit immer denselben Menschen - viele fühlen sich beschränkt, auch sprachlich, empfinden Verlust und keinen Zuwachs. So nannte denn eine meine Wörtersammlung eine "Schandliste", all diese Wörter müssten weg, dieser "Krebs", "damit wir wieder eine Sprache haben."

Mir ihr Zement
Weitere Anagramme zu Hinterzimmer:
 
Hirtenzimmer
Herzen mit mir
Immerhin Terz
 
Zimmetherrin
Merzt Reim hin
Merzen mit ihr
 
Nimmt Reiz her
Nimmt Zier her
Zimmert Hirne
 
Mehr Zimt rein
Herren im Zimt
Minze ehrt mir
 
Herr nimm Zeit
Mein Zimtherr
Nimmt Erze ihr
 
Mir mehr Zenit
Rein Herz mimt
Zier nehmt mir
 
Nehmt mir Reiz
Termin im Herz
Mit Zen mir Ehr

 

20.04.2021

Kinder vor dem Haus: "Wer Corona, Corona ruft, darf sich was wünschen."

"On marche, on brise son chemin / es geht es geht immerhin"
[ parallalie.de/20210419/jai-pris-mes-choses/ ]

"Genius epidemicus" (one fits all), Hahnemann.

 

19.04.2021

"there's a sense that increasingly the work of art itself doesn't matter"
[ defector.com/a-cryptocurrency-expert-introduces-me-to-the-dystopian-nightmare-of-art-as-a-financial-instrument/ ]

"Die Künstler sind so still."

Vor dem Geburtstag meiner verstorbenen Mutter von meiner Mutter geträumt.

 

18.04.2021

Corona-Totengedenken. Arbeit und Bildung.

Sprachzersetzende
Aerosolausbreitung
Wegmodellieren

Sommerlockdown...#, Drohung. Jetzt den Sommer retten. Wie Weihnachten, wieder. Weniger neue Wörter wegen Twitterstörung.

 

17.04.2021

Fallzahlen DE 01.02.2020 - 16.04.2021 JUH)

Gestern erhielt ich eine kleinere, aber bessere Coronawörtersammlung, darin recht viele Wörter enthalten waren, die ich nicht kannte. Merci! Die Quellen waren Zeitungen und die Auswahl erfolgte lesend, also mit Blick für den Zusammenhang, in dem die Wörter stehen. Diese Liste zeigte mir, dass noch weit mehr Wörter neu gebildet oder aus Fachsprachen übernommen wurden, als ich bisher fand. Millionen Wörter können sich mit Millionen anderen verbinden (und tun es hemmungslos, wenn keine sie zum Satz formt). So viele braucht niemand, manche verschwinden schnell, manche bewähren sich in pandemischen Zeiten und wohl wenige werden danach fortbestehen. Es wird doch ein Danach noch werden?

 

16.04.2021

"Überhaupt war die offiziöse Sprachpolitik im Staatssozialismus eine Groteske, die aber nun nachhallt."
[ www.philomag.de/artikel/steffen-mau-wut-kann-impulse-setzen-aber-keine-probleme-bearbeiten ]

Unvorstellbar oder gar jenseits jeglicher Vorstellung ist kein Tadel. Wenn ich mir etwas, das offensichtlich der Fall ist, nicht einmal vorstellen kann, dann kann ich nur dies daran aussetzen. Das kannst du dir nicht ausdenken. Selbstkritik üben. Und wenn meine Gegner, die, die anderer Meinung sind als ich, mir unverständlich bleiben, werde ich nicht siegen können. Schachspieler wissen das. Schade, dass man kaum noch Unerhört! ruft, allenfalls ein spöttisches Hört, hört!, wenn man gerade nicht das Wort hat, aber betont als Zitat. Wahnsinn heißt es heute, Irrsinn, irgendwas mit Sinn.

 

14.04.2021

Ist ein Satz eine Wörterliste, wenn alle Wörter untereinander stehen?

So?
Die
Mikrobe
ist
nichts
das
Milieu
ist
alles

Sortiert?
alles
das
die
ist
ist
Mikrobe
Milieu
nichts

Nicht?
{Mikrobe,Milieu}

 

13.04.2021

Zuschrift: Hier stehe nur Blödsinn, nichts, was hilft in der Pandemie. Ja. Es geht mir hier, im Unterschied zum letzten Jahr, nicht um die Pandemie, sie ist bloß da und drängt sich rein, vor allem weil ich Coronawörter sammle. Zudem ist hier alles frei, keine Kasse, keine Reklame, kein Copyright, da kann es doch nichts wert sein. Hätte ich Hilfreiches zu sagen, wäre ich Coronakünstler oder Lockdownexperte, ich täte es nicht gratis, sondern im Fernsehen oder im Buch. Ich spiele gerne mit Wörtern, das macht mir Freude, aber die Resultate sind tatsächlich albern, allenfalls Beispiel und Material. Das ist dann auch die Botschaft: Das Spiel erfreut die Spielenden mehr als das Publikum. (Profisport, Publikumskunst usw. sind Arbeit.)

Apokalyptische Karriereplanung intellektueller Telegrafendrähte -
wasserüberspültes Observatorium.
Geranienrote Akazienblüte, Lebensdilettanten zusammenzuschweißen.
Alleserhaltende Liebenswürdigkeiten.

"dass man sich das als Warnung dienen lassen müsse" (ü. Defoes Die Pest zu London*)
[ blog.litteratur.ch/WordPress/?p=11902 ]

 

12.04.2021

Eine Wörterliste finden oder führen (sammeln, legen, stellen), lassen, filtern, löschen oder sortieren, weiterhin aufnehmen, eintragen, anordnen, streichen, vergleichen, was darin steht, sie enthält, umfasst. So beschränkt.

Heimat
Keller
Zucker
Stelle
Arbeit
Käufer
Fiskus
Körper
Bleibe
Leiche
Nische
Lösung
Waffen
Drogen
Wolken
Koffer

gezeugt
gebeugt
gesaugt
getaugt
gesorgt
geborgt
gegongt
gebongt
gebangt
gelangt
geneigt
gezeigt
gewiegt
gesiegt
geklagt
gefragt

 

11.04.2021

"Wir sind inzwischen alle mit den Nerven am Ende, denke ich."
[ klagefall.de/2021/04/11/20210411/ ]

"Ein Ausdruck wie 'Kontaktperson' hat da auf einmal eine fast angstbesetzte Konnotation."
[ www.deutschlandfunk.de/corona-sprachblueten-von-bruecken-lockdown-bis-oeffnungs.911.de.html?dram:article_id=495341 ]

Spaziergänger.Innen. "Die Personendichte liegt deutlich über der Grüßschwelle."

 

10.04.2021

"Lesung für die Toten"
[ www.literaturfestival.com/festival/projekte/weltweite-lesung/wwr%205.9.21 ]

Im VIP-Bereich nur Namedropping.

 

09.04.2021

"ein toxischer Feedback-Loop"
[ www.republik.ch/2021/04/06/warum-kuenstliche-intelligenz-immer-ideologisch-ist ]

LeserInnenvorschläge für Lockdownbezeichnungen (Merci!): Abflachungs­lockdown, Abkling­lockdown, Abkühl­lockdown, Aktions­lockdown, Befreiungs­lockdown, Beruhigungs­lockdown, Brems­lockdown, Diamant­lockdown, Eindämmungs­lockdown, End­lockdown, Entlastungs­lockdown, Entspannungs­lockdown, Erfolgs­lockdown, Erlösungs­lockdown, Ersatz­lockdown, Förder­lockdown, Freiheits­lockdown, Frühlings­lockdown, Gesundheits­lockdown, Gratis­lockdown, Heilungs­lockdown, Herzens­lockdown, Hilfs­lockdown, Hoffnungs­lockdown, Impferwartungs­lockdown, Impf­lockdown, Intensiv­lockdown, Lenz­lockdown, Letzt­lockdown, Lieblings­lockdown, Lockerungs­lockdown, Luxus­lockdown, Mega­lockdown, Milderungs­lockdown, Motivations­lockdown, Normalisierungs­lockdown, Not­lockdown, Pracht­lockdown, Rettungs­lockdown, Schutz­lockdown, Sicherheits­lockdown, Solidaritäts­lockdown, Sonder­lockdown, Super­lockdown, System­lockdown, Trost­lockdown, Trotz­lockdown, Urlaubs­lockdown, Verlegenheits­lockdown, Widerstands­lockdown, Wiedergutmachungs­lockdown, Wiederherstellungs­lockdown, Wirkungs­lockdown, Wunsch­lockdown, X-Lockdown, Zukunfts­lockdown und kein Lockdown, der Quer­lockdown. "Müsste es heute nicht MyLockdown oder Lockdowno heißen?" Digitalisierungs­lockdown.

 

08.04.2021

Cramer, Jandric: "Postdigital Magic"
[ doi.org/10.1007/s42438-021-00225-9 ]

"Sechzehn Jahre Sammelmappe" Toll.
[ www.claudiakilian.de/jubilaeum-2 ]

"...wie wenn es nicht weit aufrührerischer wäre, aufrührerisch zu regieren, als aufrührerisch zu schreiben, zumal da dieses größtenteils eine Folge von jenem ist." (Laukhard)

 

07.04.2021

Halsschmerz
Hausarzt
Sonnenschein
und federleichter Graupelschauer
Gewitter
Dosen
Anziehung
und Adjektivverbot

 

06.04.2021

Zu Corona,
daran Deutschland neben Menschen Sprache suchte,
teilten viele vielleicht Wissen ganz umsonst?

Beim Bäcker: "Mandelaugensterne"

 

05.04.2021

intro per pro re retro
(-spektive)

"Corona bringt kaum Zuckerbrot und keine Peitsche... in Kurzarbeit - oder weniger Peitsche im Homeoffice - und die Menschen brauchen beides, sonst gewinnt der Schweinehund." Also wir? Früher hieß es, so ein Dorfbrunnen: "Not und Befehl bringt Großes hervor." Auf den Schultern von Riesen natürlich; Leiternmetaphern und die Frage, ob einen die Fackel unter dem Hintern (Heil DIr, o Fackelhalter!) oder der Stern am Himmel aufsteigen lässt - die nur stellt, wer den Stern nie gesehen hat. Wenn kein Wecker schrillt, muss man die Stadien füllen. Ich fürchte, dass der freundliche Hundehalter nächtens das meinte, Subventionen für ARD, Netflix & Co., er, der doch einen Hund hat. Wahrscheinlich sprach er nicht von sich.

 

04.04.2021

Bindestrich-Künstler sind auch Künstler, a.K.

Sklavenkolonie
Antidemokratischer
Abgeordneter

Was "ohne Frage so" - wie ist es mit?

 

03.04.2021

Zeuge zeugt Zeugnis,
Deutung deutet Deutung,
Wille will Willfahrt,
Bericht berichtet Bericht.

Schimpfwörter aus Redensarten:
Augendorn, Beinklotz, Kaltarsch, Prangerdummy, Sinkstern.
Adjektive: chemieverstimmt, storchgläubig, zaunpfahlblind.
(Mehr? Arschkartner, Bahnhofversteher, Brotsänger, Buckelrutscher, Däumchendreher, Fersengeldner, Glashäusler, Handtuchwerfer, Holzwegerich, Kerbholzer, Korbholer, Krätzkrieger, Krötenschlucker, Ofenschütze, Schüsselspringer, Segelstreicher, Trockensitzer, Trübfischer, Wandfahrer, Weckergänger... brettköpfig, tomatenäugig...)

 

02.04.2021

"Selbsternannter Listenführer
  deutscher Wörter
  ohne Band."
Selfie: Papierfahnen im Haar (ohne Haar).

Präsenzdistanz, Distanzpräsenz.
(Das will mein Atem nicht: verweilen.)

 

01.04.2021

Wundern, wenn Wischi aus dem Wörterstrom auftaucht, aber nicht Waschi.

Schnelltest in Metzingen: Gut und seniorengerecht, Resultat auf Papier.

"ghostwrite papers on fictional research"
[ www.nature.com/articles/d41586-021-00733-5 ]

 

31.03.2021

QR Code Coronawörter-Sammlung

ER  
 

Schaffen
Rahmen
Abhilfe
Selbst
Werte
Grundlage
Vertrauen
Anreize
Ziel
Schafft
Soll
Muss
Rendite

  es
 
 
 

 

30.03.2021

Keile (Wörterliste)

Text und Format wie Wort und Tat.

 

29.03.2021

"Why is it important to me to call Arthuriana fanfic?"
[ www.tor.com/2021/03/23/every-king-arthur-retelling-is-fanfic-about-who-gets-to-be-legendary/ ]

Ich bin Tübingen gewesen, der Schnelltest-Modellstadt, und habe einen Schnelltest absolviert. Gut organisiert, ohne Wartezeit, begabter Abstreicher - aber kein Bescheid. Den gab es nur aufs Smartphone. Hab ich nicht. Eine Smartphonestadt. Daheim am PC endlich das Ergebnis: negativ. Wie schön, ich hätte Tübingen besuchen dürfen.

 

28.03.2021

Imaginärer
Einzelfallanalyse
Demogeschehen

Auch über die Zeit herrscht die Obrigkeit.

 

27.03.2021

Sturmklang, Flutwort, Brandfarbe.
Hochglanztalent.

Ann M. Hale: "My Lockdown Life Blog" (Fotos & Kollagen)
[ annmhale.co.uk/writing-research/ ]

Corona-Artefakte, Spritzen, Schnelltests, Masken, Gästelisten, Desinfektionsmittelfläschchen...

 

26.03.2021

Globalgeläut
unabköpflich
Zungengeleit

Die Wahrheit liegt in der Mitte
zwischen richtig und falsch.

 

25.03.2021

Torso (Wörterliste)

 

24.03.2021

"Was Corona-Witze über uns erzählen"
[ www.arte.tv/de/videos/098413-000-A/viraler-humor/ ]

Demnächst beliebt: Arboreten, Filmbausteine, Formularmaschinen, Gemütsgemälde, Hausakkus, Hintergrundmentalität, Identitätsziele, IndiPhones, Klimakeller, Notvorräte, Pflanzennamen, Reisegründe, Smartjobs, Solitricks, Straßenhunde, Verrätselungsgenies, Wohn-Apps...

Wenn man als Grenzwert die Intensivbettenbelegung nimmt, wird man ihn erreichen. Und am nächsten Tag überschreiten, also Triage, da Maßnahmen, die die Neuinfektionen reduzieren, sich erst Wochen später in den Krankenhäusern auswirken. Laienmeinung.

 

22.03.2021

"Dem Wind ist es wurst, wo er weht." Oder: "Der Wind weht, wo er will." Man weiß es nicht. "Dem Virus ist es egal", was wir tun. Man weiß es. Das Virus kann einen Fußgruß gar nicht begreifen. Andererseits, passt man nicht auf, gibt man die Hand, "wittert das Virus sofort seine Chance." Wie der Wind.

"Ab 2021 wird das Corona Magazine unter dem Namen Phantastika Magazin laufen"
[ corona-magazine.de ]

Absänger, Aufsänger, Coronasänger.
Zwiesänger auch.

 

21.03.2021

"Nicht mehr als Video, dafür gedruckt"
[ www.literaturcafe.de/wir-spielen-mit-daniel-kehlmann-mein-algorithmus-und-ich/ ]

Zählbar. Zahlen (das Wort) in der Coronasammlung, teilweise in Zusammensetzungen mit Corona-, Coronavirus-, CoV-, COVID-19-, SARS-CoV-2- oder PCR-, ohne Schätzzahlen oder Wochenendzahlen: Ansteckungszahlen, Aufnahmezahlen, Beatmungszahlen... Gezählt werden demnach: Ansteckungen, Aufnahmen, Beatmungen, Betten, Bewilligungen, Einbrüche, Entlassungen, Erkältungen, Erkrankte, Fälle, Geimpfte, Genesene, Gestorbene, Getestete, Grippe, Herzinfarkte, Hochzeiten, Hospitalisierte, Hospitalisierungen, Impfen, Impfungen, Importe, Infekte, Infektionen, Infizierte, Infizierungen, Kliniken, Kranke, Kunden, Kurzarbeit, Leichen, Lieferungen, Lymphozyten, Messungen, Opfer, Pakete, Passanten, Patienten, Personen, Pollen, Positive, Produktion, Prüfungen, Quarantäne, R, Reproduktionen, Spitäler, Sterben, Teilnehmende, Tests, Thrombozyten, Tode, Todesfälle, Tote, Varianten, Verdopplungen, Verkäufe, Verstorbene, Viren und Zustimmung.

 

20.03.2021

Burg Innigort
fiktiver Familienbetrieb
Wortgut, Großfamilie
Vater Draufgänger
super Verkäufer
Mutter Sonne
Kinder wie Sterne
Ausstellung steht
Stadtbibliothek
Listenauslese
Gast seit Generationen

«Kontaktloser Urlaub» in "südwestdeutschen Anführungszeichen."

 

19.03.2021

Menschen, Mann, später
Drei, Mutter, Alter
Jetzt
Vater schwer daran

Digitaler Lockdown, digitaler Shutdown, virtuelle Corona-Kontaktperson, digitales, virtuelles Telefon. Digital via Callcenter. Und dann: Ebola-Undine, Dianas Organe, frühere Familie, Risiko Hygiene, beinahe Corona: Malaria-Exilant. Wann? Schnee, Sputnik, Hasen, Sonnenschein. Wartesprache. Ostern ohne Öffnungen. "Ostern wie Weihnachten." "2023 wie 1923" Und? Jacke wie Hose.

 

18.03.2021

Endlich wieder real life, z.B. eine Weltausstellung:
[ www.cameronwiese.com/blog/worlds-fair ]

Ich kennen einen, der macht schier alles mit dem Handy, kommunizieren, sich informieren, publizieren, buchen und kaufen, bezahlen, spielen, arbeiten, Auto und Smarthome auch. Was tut er, wenn der Akku leer ist? Er hat ein Zweitphone dabei. Die beiden werden ständig synchronisiert. Nun kommt der Impfpass aufs Gerät - braucht dann ein jeder zwei? - Warum muss der Impfnachweis eine App sein? Geht es nur darum, den Geräteverkauf anzukurbeln, den Netzbetreibern Kunden zuzutreiben oder gibt es weitere Gründe? Sicherheit? Dann müssten Geld und Personalsausweis sogleich dabei sein. Und kommt es beim Impfpass in der Praxis nur darauf an, was das Display anzeigt? Entwarnung: Der alte Impfpass gilt ja weiter. Sagt die Regierung - für staatliche Stellen in Deutschland, nicht für die Kneipe um die Ecke, den Hafen meiner Wahl oder andere Länder. EU-Impf-App und dann, hoffentlich, weltkompatibel. Wenn ich eine Verschwörung sähe, dann die, niemanden mehr ohne Smartphone herumlaufen zu lassen. Verschworen haben könnten sich: Sicherheitsbehörden, Spione, Hardware- und Dienstanbieter, Smartphonefans... oder Andreas Scheuer mit Horst Seehofer bei einem Gratis-iPhone, vielleicht unter dem Namen One Ring, vielleicht unter einem Gelegenheitsmotto wie Covid... as accelerator | as catalyst... boost | drive... DT, vielleicht 2020, gewiss nicht in Wuhan. Wahrscheinlich aber dringt einfach nur die App-Kultur weiter voran.

Kommunarden, auf zum 150ten Jahrestag!

 

17.03.2021

"alles, was wir täten, habe ohne Risiko zu sein"
[ dschungel-anderswelt.de/20210315/es-ist-nicht-zu-fassen-sechsunddreissigstes-coronajournal/ ]

Kulturideal
Interdisziplinärer
Aprilerwartung

 

16.03.2021

"die Corona-Pandemie war bloß die erste Katastrophe des 21. Jahrhunderts"
[ www.sudelbuch.de/2021/03/15/zeitenwende/ ]

Sprachverwirrung: "Das Virus inzidiert."

Menschen und Berufe in den Corona-Komposita
(ohne Corona-)
Absteiger
Abweichler
Aktionistinnen  
Aktivisten
Herunterspieler  
Heuchler
Hochstapler
...
Prophetinnen
Protestler
Psychos
...

 

15.03.2021

Die Corona-Wörtersammlung rückläufig (nach Wortenden) sortiert:
   Vitalitätsdiktat
   Positivresultat
   coronaadäquat
   Corona-Diät
   Hygienegerät

»corona-ruecklaeufig.txt, Stand heute,
für Corona-Reimer
oder Leute, die wissen wollen, was mit -verbot endet.
[s. Rückläufige Wörterliste 2014]

Die längsten Wörter in der Liste sind mit je 35 Zeichen Infektionsschutz­maßnahmen­verordnung (11 Silben) und Intensiv­behandlungs­kapazitäts­grenze (12 Silben), die kürzesten sind Abkürzungen, wie MNB (Mund-Nasen-Bedeckung), das kürzeste echte Wort ist covid (Adjektiv), gefolgt von Maskne, Muschu, niksen, tracen und Vaxxie (jeweils 2 Silben).
Alle zweisilbigen Coronawörter rückläufig:
Impfgrad, Lightspeed, Lüftlied, Impfneid, covid, Impfheld, Trennschild, Impfstand, Spuckwand, Impftrend, Impffreund, Impfmord, Vaxxie, Maskne, Impfzoff, Impfkampf, Normkopf, Hilfstopf, dorfscharf, Wettkauf, Schocktag, Warntag, Impfkrieg, Spieldrang, App-Zwang, Tracing, Shaming, Testing, Lüftsong, Impfzeug, normnah, Impfjoch, Impfmensch, Impfrausch, Impfpfusch, impffrei, Mundschmuck, Impfdruck, Netzstreik, Smartwork, Impfziel, Nullziel, Testziel, Schulischgl, Impfzahl, Scheinzahl, Sperrzahl, CoV-Zahl, Trendpfeil, Nerzfall, Impfwall, Impfpool, Impfteam, Schniefscham, Niesscham, Testform, Totraum, tracen, niksen, Testwahn, preppern, Crackdown, Schockdown, Flockdown, Slowdown, Warn-App, Impfstopp, Drehstopp, Schulstopp, Impftrupp, Impftyp, Impfjahr, halbwahr, Strandpass, Impfspaß, Fußgruß, Impfbus, Testbus, Impfset, Testset, Schulkraft, Impfheft, Tragpflicht, Testpflicht, Sitzpflicht, Impfstreit, Teststreit, bundweit, SARS-Zeit, Testkit, Pflexit, Impfpakt, Impfpunkt, Testzelt, Preprint, Impffront, Coldspot, zwangsrot, Zählart, Impfstart, Impfsport, Impfrest, Quertest, Volkstest, Zweittest, CoV-Test, Impfangst, Hauptangst, Impfdienst, Zahldienst, Impfblatt, Impfschritt, Impfstau, Teststau, Muschu, MERS-CoV, Impfbox, Marktreiz, Impfplatz, Impfnetz, Spuckschutz, Teilschutz, Trennschutz, Niesschutz, CoV-Schutz, Mundschmutz

 

13.03.2021

Draußen Frühjahrsputz der Natur mit Fegen und Regen, drinnen die letzten Tage der Wollwaschsaison.

Morgen Wahlen. Wieder Zahlen.

 

12.03.2021

Wortwarenladen
Auseinanderzujagen
Zusammenfassen

Top Werbewörter 2021

 

11.03.2021

Vor Corona wurden gerne geleugnet: Seele; Reinkarnation; Gott, Christus; Evolution; Holocaust, Auschwitz, Genozid; Klima, Klimawandel; Realität, Normalität.

"Querdenken"-Gänsefüßchen, plötzlich & überall. Und greifende Lockerungen, jedoch - um sich greifende Lockerungen. Beliebter Scherz. Verschwörungstheorie: Viren heften sich an Pollen und reisen durchs Land. Dann schalten die Pollen die Abwehr aus. Hatschi +
Das Geschäft mit den Coronaregeln
Fliegende Maskenhändler
Mutantenpendler
Menschen sitzen (Archivbild)
Inzidenzvirus im Variantenhoch
Schleierfahndung im Grenzbereich
Testzentrum Automobilbehörde
Sieben-Tage-Clusterkopfschmerz
Impfstreit impft Impfhoffnung
Ostern in den Sommer schieben
Für vorbildliches Verhalten genesen
Firmen erfüllen Homeofficepflicht
All you need is a vax machine

 

09.03.2021

"Ungetestete sind als Infizierte und auch als Nichinfizierte zu betrachten."

Die meisten Wörter in der Coronasammlung sind langweilig, heute aber gefiel mir impfzumtrotz - z.B. in Pflegeheimen "bleiben Besuche impfzumtrotz weiterhin beschränkt", was leider nicht nett ist. Vielleicht wird auch jemand "impfzumtrotz zum Superspreader."

 

08.03.2021

Robert Gernhardt: "Über einige Erfahrungen beim Verfassen von Gedichten"
[ www.swr.de/wissen/tele-akademie/leben-im-labor-ueber-einige-erfahrungen-beim-verfassen-von-gedichten-robert-gernhardt-100.html ]

Die Gedichtsammlung ist aus Lesereinsendungen gewachsen, seit 1995. Heute gibt es bessere, schönere und größere Sammlungen. Es kommen kaum noch neue Gedichte, etwa 30 im Jahr. Nun habe ich die LeserInnen gefragt, ob ich Gedichte, die das N-Wort enthalten, entfernen soll. 22 haben geantwortet, überwiegend Leserinnen, einige sehr ausführlich. Danke. Niemand war für die Löschung. Heutige Gedichte dieser Art, meinten mehrere, sollte man nicht veröffentlichen, die alten aber stehen lassen. Spannende Fragen kamen auf, z.B. ob man frühere AutorInnen nicht gar verklärt, wenn man nur das Edle stehen lässt. Und langweilige, wie die, ob die Moral eines Gedichts über seiner Schönheit stünde. (Dazu ist alles gesagt.) Der Ansicht, dass die Gedichte "Zeugnisse finsterer Zeiten" sind, schließe ich mich nicht an. Zeiten sind immer finster, vor allem wenn man sie im Rücklicht sieht. Sklaverei war vor 300 Jahren üblich, normal und trotzdem ein Übel, schon vor 3000 Jahren gab es Menschen, die das deutlich sagten. Ich lasse die Texte vorerst stehen und freue mich an wiederbelebten Kontakten. Merci!

 

07.03.2021

Solidarität
Intensivbeatmeter
Totengebete

"Abonnenten werben Abonnenten", Paywallverlinker.

 

06.03.2021

Jesus "heilte allerlei Seuche und Krankheit im Volk." Jünger gingen um, "die Seuchen zu heilen und die Teufel auszutreiben", "dass sie sie austrieben und heilten allerlei Seuche und allerlei Krankheit." Die Kranken wurden "gesund von Seuchen und Plagen und bösen Geistern." "Mancherlei Seuchen", die "Seuchen Ägyptens" meist nicht. So schrieb Luther und ich lese austreiben als impfen und heilen als Gottes Arznei. Bakterien und Viren, Teufel und Geister. Eine Folge der "Seuche der Fragen und Wortkriege", wie Luther sie - liebte? Oder doch nur Wortzauberei?

Gesicht auf, Spiel tun, nicht Tod werden.

 

05.03.2021

"For both poets and rappers, sampling can become a political act."
[ www.nytimes.com/2021/03/04/t-magazine/rap-hip-hop-poetry.html ]

Kein "Click and Meet" in der Liste, weil das drei Wörter sind.

 

04.03.2021

Wenn die Künste nicht helfen, verstummen in der Pandemie, waren sie doch vorher da, im Rückgriff verfügbar, genug für diese Zeiten, es müssen keine Corona-Gedichte sein, es tut auch Barocklyrik, Pestbilder zeigen beachtlichere Masken als FFP2 und vom tollen Theater der Spanischen Grippe gibt es Filmaufnahmen. Ein Bestatter empfiehlt Musik von Sibelius zu den Leichtmaßnahmen, ich bevorzuge Mahlers ironische Werke. Corona ist ein Monodrama, Weltbühne zwar, veni, vidi, vici, aber zu eng für das Leben. Heiterkeit begänne ein Gespräch.

 

03.03.2021

PCR-Quest, Blaue Stunde, Click & Eat.
Eine App, die Captchas für mich löst.

 

02.03.2021

"körperfeindliche Textlastigkeit"
[ signaturen-magazin.de/leonie-otto--denken-im-tanz.html ]
[ > plato.stanford.edu/entries/dance/ ]

Verschoben: Neue Wörter aus dem Coronaraum künftig auf der Startseite der Coronawörterliste.

 

01.03.2021

Eine Woche keine Fallzahl
Vertreter, aber es haust
das Haus, dein Zimmer
wie im traurigen vorigen Jahr
fast, und wiederum wieder
Wen stört das
Dich nicht, Gewöhnter
das Gegen-Corona-Haus nicht
dein Haus, aber
die eben noch klopften an
wo sind sie hin

Philosophische
Epidemietätigkeit
Wiedererkennen

Was mit den N-Wort-Gedichten tun? Bisher erst 19 Antworten (von 15 LeserInnen).

 

28.02.2021

"alles so klein und kurz schreiben wie dichterdarsteller"
[ der-goldene-fisch.de/ping/er-kann-schon-rki-sagen-schrieb-er-auf-fb/ ]

Ist das Erhabene zu klein, erbaut es nicht, so sehr es auch droht. Vom Winde verweht, das hat was. Dem Fieber erlegen, dem fehlt das Getöse. Die Flut brandet, die Seuche zieht sich. Die Nacht im Keller ist nicht die Woche im Zimmer, der Monat, das Jahr. Da brennt sich nichts in die Seele, kein großes Zeichen, es schleicht sich was ein, Spuk und Gespenster.

Lass dir nichts Neues geschehen. Hast du das Beste gesehen? Wellen sind gleich wieder weg.

 

27.02.2021

Es wurden im Namen
        Des geltenden Notstands
                Aussagen zur Pandemie
                        Unter Zeitdruck        gefordert
                Termine für Tests 
                        Geplant und        verlautbart
                Zu leistende Unterschriften
                        Die weitaus        gefährlicher sind
                                Als die Krankheitserreger
                                        In den letzten Monaten
                        Seien auch entgegen
                                Den dreisten Lügen
                                                Der Kritiker und Leugner
                                                        Des neuen Feudalismus
                                        Ausgehandelt worden
                                                Oft        in nur einer Nacht
                                                        Im öffentlichen Raum
Desob nicht böse
        Verstoßen die Zahlen
                Für Einkommensschwache
                        Gegen Hyhienevorschriften
                                Eilig        geschnürter Pakete
                                        Des Bundes und der Länder
                                                Wie in der Anleitung        stand
Eine solche Entscheidung
        kannte        das Sterben nicht

 

26.02.2021

Abstand, Masken, Händewaschen; Schul- und Kita-Schließung haben neben Coronaviren andere Infektionen eingedämmt. Die Grippe z.B. und Kinderkrankheiten, so sehr, dass manche Kinderärzte, heißt es, um ihre Praxis bangen. Kinder erkrankt!, die Ärzte zu retten. Ich hätte lieber ein echtes Gesundheitssystem, das Gesundheit statt Krankheit entlohnt.

Siebenjährige
Patientenregister
Zusammenbrauen

Heute beginnt das zweite Jahr der Coronawörtersammlung mit: Amtsdeutschland, Klageplan, Opfervergleich, Priogruppe, Schulausbruch, Termincode...#

 

25.02.2021

Der europäische Corona-Impfpass für Handyträger. Drive-in-Test und Drive-thru-Impf für Autofahrer. Die BRD empfiehlt Apple und Microsoft in einem deutschen PKW. Besser zwei PKW, es geht um Arbeitsplätze. Weitere Lockerungen übrigens beim Impfen, Konzepte waren hier unnötig. Und die Grundschulen sind wieder offen, Kindswohl braucht Stallhaltung. Bald kann vieles anders werden, Wahlen stehen an. Eben Wahlwerbung einer Kandidatin aus dem Nachbarkreis. Ich bin von Berlin nach Metzingen gezogen und verstehe, wie man sich im falschen Briefkasten fühlt. Nein, gelogen. Ich schreibe hier, damit man mir nicht glaubt. Ich habe keinen Briefkasten, die Post fällt durch den Schlitz ins Haus. Ich besitze auch kein Smartphone oder iPhone und kann mir vielleicht keins mehr kaufen, wenn man bald nur damit bezahlen kann, sollte also spätestens... Danke, Impfpassidee.

Stroh wird zu Gold im Märchen, Strom zu Geld in Bitcoin. Nicht umgekehrt, es wird kein Gold zu Stroh und aus Kryptogeld nie wieder elektrische Energie.

 

24.02.2021

Eine Geschichte, darin ich mich in mindestens eine Figur einfühlen kann, mit ihr bangen und mich freuen - und überrascht bin von einer künstlerischen und sittlichen Entscheidung, die sie trifft, eine, die ich weder nachvollziehen kann, noch mir selbst zutrauen würde, Entfremden, entfreundet. Ein unbefriedigendes Ende. Dann erst bemerken, dass ich nicht anders als diese Figur entscheide, aus Gewohnheit längst und aus Gewinn vielleicht. Eine Frage, die mich schließlich erreicht. Das ist eine gute Geschichte, zumindest für mich gut genug erzählt.

Sabine Vess: "paintings/drawings/details 2021"
[ www.sabinevess.nl/vessroom5.16.html ]

Anmelderunde, Einlasssystem, freiimpfen, Heimschnelltest, Lockerungsauftakt, Osteröffnung...#

 

23.02.2021

"Selbsternannte Markenzeichen"
Freigeschaltet
Jetzt empfehlen
Kommentieren
Fälle, Farben, Fotos, Freunde,
Gärten, Gegend, Gestern, Gründe,
Laune, Leben, Liebe, Lieder,
Sinne, Spiele, Sprüche, Stimmung,
Wasser, Wege, Wetter, Wünsche...
Mehr zum Thema
Bestbewertet
Meistgelesen
Registrieren

"Der Frustrativ"
[ derzwiebel.wordpress.com/2021/02/16/grammatisch-enttauscht-werden-der-frustrativ/ ]

 

22.02.2021

Zehntausend Zeichen Volksprosa
Impfstoff, Dosis, Februar
Inzidenz
Mutante
Variante
Virusmutation
Lockdown, Öffnung, Honorar

"Et que tout cela fasse un astre dans la nuit!" Proust.

 

21.02.2021

Sollen noch
in denen eine
knapp ein Euro
gute Nachricht
sich nicht ansteckt
niemand hatte
die sie wieder
zuvor waren
letzte wurden
Jahreszeiten
werden künftig
einmal mehr
dieselbe Frage
stieg damit
vorhergesehen

Der schönste Sonnenuntergang ist freizusprechen, im wahrsten Sinne bleibt verdächtig, die beste Freundin ist des Wettstreits überführt.

 

20.02.2021

Verräterische
Onlinebetrugswelle
Lügengebete

"Wer sich von der Furcht vor Beifall von der falschen Seite abhängig macht, der beginnt in wichtigen Augenblicken zu schweigen und dann auch zu lügen." Grass.

Angstrunde, Impfinzidenz, seuchenpolizeilich, Testöffnung, Variantengeschehen, wohnzimmermöglich...#

 

19.02.2021

Hans ist Schuhmacher. Hans im Glück. Er macht Schuhe und verkauft sie. Vom Geld legt er sich etwas zurück fürs Alter. "In Geld gespeicherte Arbeitsleistung", sagt er. Er irrt sich. Seine Arbeit bewahren die Schuhe, die bessere Arbeit länger. Das Geld besteht aus Hoffnung, derzeit auf Impf, morgen vielleicht auf Arznei. "Heroin liebt mich." Die Win-Win-Situation. Doch die Pandemie lässt die Schuhe unversehrt.

Sein Tun seit nun eint uns.

Grafik: 2 Go-Spieler
Go-Spieler. Ein schönes Geschenk von Frank Rawel.
[ stirnlicht.blogspot.com Merci!

 

18.02.2021

Alexei Nawalny freilassen! Natürlich. Bitte auch Julian Assange und Pablo Hasél.
Und Edward Snowden will vielleicht wieder nachhause.

Die Coronawörter-Sammlung 2020 + 2021 hat eine neue Adresse, hor.de/coronawoerter/, die alten bleiben vorerst erhalten. Jeder Anfangsbuchstabe hat nun eine eigene Seite, die Liste wurde zu lang, allein C zählt heute 4833 Einträge. Alle Wörter zusammen gibt es als csv-Datei. Beispielhafte Neuaufnahmen weiterhin hier in den Notizen, aktuell: B.1.1.7-Anteil, Impfstoff-Gerechtigkeit, Transportvorfall...#

 

17.02.2021

Kulturideal
Unrealisierbare
Stereotypen

Eine Freundin will uns besuchen. Sich zuvor testen lassen kann sie nicht: Testzugang nur nach bestätigtem Kontakt zu nachweislich Infizierten. So ging es uns, als wir im letzten März erkrankten, vor knapp einem Jahr.

abschöpfbar, Chargenproblem, Infektionslawine, Maskenvlies, Neidvermeidung, Stop-and-go-Lockdown...#

 

16.02.2021

"thousands of live radio stations across the globe"
[ radio.garden ]

Tisch
ach
Wort
Augen
Brot
vielleicht
Zeit
aber
Radio

35er-Marke, e-Impfpass, Einreiseregime, Gesundheitsverlauf, Infektionssouvenir, Prime-Dosis, Virustodesfall...#

 

15.02.2021

Jugend, strahlende
wettbewerbswürdige
bisheriger, diesjähriger
mehrfacher Werke
Verbrecher ermittelt
vier weitere, nun
wieder zweimal wöchentlich
:
Augenachsen, Bodenfragen
Körpermythen, Tierkadaver
Wunderwetter, Zeichensprachen

 

14.02.2021

Massentaugliche
Elfenbeintürmchen
Weiterveredeln

Ein Buch, das mit mir spricht, sich vorliest, Antwort gibt, ein Zitat auf Zuruf gleich versendet, die Lizenzgebühr abbucht. Wie hieß noch der Bruder, was stand auf Seite 4, wie lang hör ich das schon? Die Zeitung tut es bald und jede Website, jedes Blog, das Internet kann Audio und Video und Bild. Wozu noch Schrift? Nicht nur das WWW, auch Plattformen merken nun, dass man nicht tippen muss, gleich plappern kann. Die Schrift war nur ein Übergang. Man wage den Vergleich und schreibe einen Podcast ab, oft sieht man dann, dass man die Stimme gut, das Transkript jedoch kaum verstehen kann. Es ist alles wahr geworden, was z.B. in der Mailingliste Netzliteratur* 1996/99 durchdacht wurde, verfallende Texte, Rückkehr des mündlichen Erzählens, Visualisierungen von Zusammenhängen und Lektüren über die Grenzen der Werke hinaus. Das 'Erzählen mit Links' beherrschen die Plattformen meisterhaft: "Sieh mal da"; jeder, jedem eigene Geschichten. Hörbücher hingegen bewarb vor zehn Jahren der Spruch "Literatur am Lenkrad."

 

13.02.2021

Gedichte entfernen?  ['post' at ('@') 'hor.de']
Diese in der Sammlung enthalten ein N-Wort:
Hugo Ball: Die Sonne
Paul Boldt: Stadt
Richard Dehmel: Der kleine Held / Ein König
Ferdinand Freiligrath: Der Blume Rache
Emmy Hennings: Gesang zur Dämmerung
Georg Heym: Marathon und Styx
Klabund: Die Königin von Samarkand und Hamburger Hurenlied
Joachim Ringelnatz: Abendgebet einer erkälteten Negerin
Christoph Martin Wieland: Endymions Traum
[Nachtrag 08.03.: Danke für die Antworten. Da niemand für die Löschung schrieb, bleiben die Gedichte.]

"...that they argue in good faith"
[ lareviewofbooks.org/article/why-trusting-the-science-is-complicated/ ]

Boosterimpfung, Impfsport, Mutationszone, Schultestung, Vorsichtszahl...#

 

12.02.2021

Vor 60 Jahren wurden noch Briefe geschrieben, getippt, Briefe waren teuer. Heute drucken Maschinen Millionen, Briefe sind billig. Man schreibt: "Liebe[/r] [Anrede] [Name], ..." Man liest nicht.

Feste, Fichte, Fieber, Filme,
Fotos, Friedhof, Frühling, Führer,
Küche, Küsse... Protokoll.


»Palindrome

Gesellschaft geschafft? Listenspielerei mit ges..., s.a. 07.02.

13.064 Corona-Umfeld-Wörter 2020 und 2021 (gestern), alle Wörter in einer Textdatei, 225 KB.

 

11.02.2021

Stimme damals
und wenig Aufmerksamkeit,
Bilder,
ein Gespräch, das wartete...
Sage entsprechend
die Läuteglocke,
jetzt,
da die Tür zufällt, keiner mehr kommt,
sprich, was es war.

Die Idee des Wettstreits ist das Tor zur Hölle. Das Geistige Eigentum ist bloß ein Wort und gar keine Idee.

 

10.02.2021

"verimpfen"
[ sprachbloggeur.de/node/876 ]

Da capo zur Corona-Wörtersammlung. 1. Gesammelt werden Wörter aus deutschsprachigen Blog-Feeds und Social Media-Streams, die im Zusammenhang mit Corona bzw. COVID-19 gehäuft auftreten, wenn sie früher in der Alltagssprache sehr selten waren oder ganz neu sind. 2. Kommen Wörter in unterschiedlicher Rechtschreibung vor, wird nur die deutsche gelistet, z.B. XY-Maßnahmen, nicht -Massnahmen (Schweiz). 3. Es wird, wenn möglich, der Singular und die jeweils die kürzeste Schreibweise verwendet, also Corona-Patient, nicht Corona-Patientinnen. 4. Verdeutlichungs-Bindestriche werden nur dann gesetzt, wenn alle Vorkommen eines Wortes sie enthalten. Ausnahme: Die vielen Komposita mit Corona und COVID-19. (An Corona- kann man nahezu jedes Wort anhängen.)

Angstmotor, Besuchsmanagement, Innenraumproblem, Kriterienwechsel, Lockerungsdruck, Matrixmedium, Virenwolke, wegmodellieren...#

 

09.02.2021

Herz! - Haus verlassen,
Sonnenaufgang vergessen:
Riesiger Schneeball.

 

08.02.2021

Provisorischer
Proletariermassen
Sammelergebnis
 ↕
Sonnengoldener
Sozialdemokraten
Sündenregister

Die dritte Welle, Jones, Toffler, Huntington, Thompson, ist immer die beste. Wellen von Frohsinn, Leben, Wonnen, Wehmut, Wellen, vor allem von Wellen, blauen, roten und schwarzen, wie sie sich kräuseln, trüb, glatt und glitzernd, was sie auch tragen, wie sie auch spritzen...: Einfrieren, vereisen. Schnee.

Testtourismus...# Wohin? Mit Symptomen kann man sich in jedem Nachbarland Deutschlands testen lassen, ohne in Österreich, Frankreich und Dänemark.

 

07.02.2021

Gesicht verhüllt
Gewicht gestiegen
Gericht vertagt
Gedicht geschwiegen

"Flockdown", eingeschneit.

Corona-Straftat, Geisterwelle, Landesvorrat, Maskenprüfstand, Virenwächter, Zweittermin...#

 

06.02.2021

Janus, Jesus. Petrus, Luther.
Goethe, Hitler. Merkel, Twitter.
IQ, KI, Vanillearoma.
Schadenfreuden, Singular.

Konstruktivistisch
Teilnehmerobergrenzen
Kartographieren

Poco. Präco und Poco. Prä-Covid. Post- oder -Corona. Deutsch voco, naco. Ist das schon poco? Nein, cumco, mit Covid. Noco, kein Co. <co, <co>, co> {<<>>} AHA. (Meide Pan, scheue Vid, Rona.)

 

05.02.2021

Menschen in Medien sind leicht zu fälschen. Oft gemacht. Trolle, Propagandisten, Agenten... Kunstidentitäten sind stets für uns da. Wir mögen sie, wenn uns gefällt, was sie sagen, wir uns gut beraten fühlen, sie Schnäppchen empfehlen, auch ein tröstendes Wort für uns haben. Gute hören zu. Viele helfen uns über den Tag wie echte Bekannte, nervige vielleicht darunter. Mit Meinung, Shopping, News und Wetter oder Fake davon. Im Ernstfall schauen wir auch anderswo. Verschwörung können sie noch besser, z.B.: Keine Pandemie; zwar existiere das Virus, doch Menschen gäbe es nicht.

"Durch den Klimawandel haben sich die Lebensräume von Fledermäusen verschoben."
[ www.pik-potsdam.de/de/aktuelles/nachrichten/klimawandel-spielte-womoeglich-wichtige-rolle-bei-der-entstehung-vom-sars-cov-2/view ]

"alles, was Angst verstärkt oder wütend macht"
[ www.claudia-klinger.de/digidiary/2021/02/03/eine-woche-lang-gute-nachrichten/ ]

Auffrischungsabstand, Distanzhalten, Fluchtmutation, Impfkreislauf, Lüftvorschrift, Montagsdelle, Vorinfektion...#

 

04.02.2021

hab hab
und gut

rhythmusentfremdet

 

03.02.2021

Ich treffe eine vergessene Freundin im Wartezimmertraum. Wir grüßen einander, gehen zu aufeinander und - entfernen uns voneinander. Das Zimmer wächst, wird immer länger. Ich renne, kann sie kaum mehr sehen. Eine Stimme von hinten, mein Name. Die Arzthelferin. Das Zimmer ist wieder normal, die Freundin fort. Ich frage nach. Sie weiß nichts davon, "Corona, derzeit nur ein Patient im Wartezimmer." Sie sieht nach im Computer: "War hier vor 15 Jahren." Kein Datenschutz; danke. Weiter zum Behandlungsraum und diesmal dehnt sich der Flur. Ich gehe bis ich verstehe, ich komme nicht mehr an.

Soloselbstbändiger, Soloselbstbändigerin. Blockdown.

 

02.02.2021

Vogelkinder schreien, obgleich die Eltern wissen, schon suchen nach dem Futter, das hat sich lang bewährt.
"Wir fordern besser Wetter" und andre halbe Späße scheitern stets daran.

"Lockdown (Sieger und Publikumsliebling)"
[ anglizismusdesjahres.de/anglizismen-des-jahres/2020-2/ ]

Mehr Jährige. X-Jährige, 60, 65, 80, 85, 87, 90- usw., Über-X und Unter-X -Jährige. Auch auffällig: Wörter mit Impf-, Liefer-, Post- oder Long-Covid-, Lockdown- (Lockdownexperten!), Homeoffice-, Mutanten. Weniger schnell als im letzten Jahr steigt die Zahl Corona-Kombinationen, etwas mehr COVID-19-Wörter, öfter ohne 19.

Haustürtest, Gesundheitsnachweis, Impfplacebo, Lockdownschaden, Post-Covid-Patient, Ruckelstart, Verteilwelle...#

 

01.02.2021

Trauben
Kuss
Besuche
wie
Farben
Vergissmichschön
--
Rainfarndolde
Gestrigkeiten
Stirne
viele
Nächte
Binom
--
Kriechtier
Hirne
Meter
später
Sinne
Glutendüfte | Düfteglut

"...wann wir die Erde wieder schöner machen werden, statt alles aufzubrauchen."
[ www.riffreporter.de/de/umwelt/paul-crutzen-ozonloch-nachruf ]

 

31.01.2021

Über mir endet ein Rohr. Ich will ein Kabel hindurch ziehen, doch eine Schraube hat sich quer verklemmt. Ich leuchte hinein, suche Werkzeug, langes, dünnes, versuche, die Schraube zu lösen. Vergeblich. Weitere Versuche, weiteres Scheitern. Ich ärgere mich. Mensch ärgere Dich nicht©. Ich beruhige mich. Atem. Langes, langes Leuchten. Und plötzlich begreife ich die Schraube, sehe bald Atom für Atom, wie sie sich stauen, weiß wo ich wie tippen muss, dass sie fällt. Da fällt sie - vom bloßen Staunen - in mein Gesicht. -- Wäre ich, hätte sie es verfehlt, in Versuchung geraten, an Telekinese zu glauben? Nein, nicht nachdem ich so mühsam angeklopft habe. In den Gedanken, aufgeweckt vom Schraubenprall, war sie doch, die Schlammflut des Okkultismus©. Allein: Der Begriff braucht kein Wort.

 

30.01.2021

Anja Utlers Nachruf auf Barbara Köhler: "...durch Zugewandtheit zum Gegenüber"
[ www.literaturgebiet.ruhr/magazin-beitrag/die-feigen-sind-alle-reif-geworden-ein-persoenlicher-nachruf-auf-barbara-koehler/ ]

Anfangschaos, halbwahr, Impfdebakel, Lockdownblues, Stäbchentest, vorabstimmen, Wirkkonzept...#

 

29.01.2021

"Online, though, we enter the panopticon: beware resting bitch face!"
[ poetrylondon.co.uk/poetry-in-the-age-of-zoom/ ]

"Mein Köper produziert keine Viren, mein Körper produziert Geld."

Man singt noch Happy Birthday beim Händewaschen. Na ja, einer. Gestern hörte ich es aus dem WC beim Arzt. Wer hatte Geburtstag? "Happy birthday dear ToYou, happy birthday to you!"

 

28.01.2021

tröpfchen verfrieren kristall,
schweben dichte. gedeckt
wiesn, mantel, auch weg,
binnen ist alles ganz voll.
fille winziglich weisz:
bringen mich balde zu fall
[Regina Meyer, 1959-2020]

2020: Das Seuchenblatt, fast ein Jahr nur Corona.

Corona, auch Carona, Cona, Corana, Corna, Coroa, Coroan, Coroma, Coromna, Coronna, Corons, Coropna, Crona, Cvorona. (Bisher gesehene Fehler.)

Covidschock, Hoffnungsblase, Mutantenjagd, Nullziel, Risikoort, Unruhequelle...#

 

27.01.2021

"Alban Nikolai Herbst spricht Ein Gedicht für jeden Tag"
[ dschungel-anderswelt.de/category/jedentaggedicht/ ]

Corona. Was kann ich wissen? Menschheitserfahrung mit Seuchen und Plagen und das, was Wissenschaft gemessen hat (Zweifelsfälle: RKI). Was soll ich tun? Zuhause bleiben, falls vorhanden, Räume lüften, Abstand halten, Maske tragen, Hände waschen, mich, falls verfügbar, testen lassen. Was darf ich hoffen? Geimpft zu werden, wenn ich dran bin, ein Handy zu haben, es nachzuweisen. Was ist der Mensch? Lebendig, Tote kennen keine Würde mehr. Danke, Corona, du bist so klar.

Denkt, dass dieses gewesen...

 

26.01.2021

Impfgespräch. Alle sollen über Impfungen reden. Impfstoffe wirksam und unbedenklich? Ausreichend vorhanden? Usw. Dann das Ende, Impfungen abgeschlossen, Restinfektionen beherrschbar - in Europa und anderen reichen Ländern. Derweil in den armen die Infektionen explodieren und Hunderte gefährliche Mutationen entstehen, von denen einige die Geimpften nicht verschonen, so dass im nächsten oder übernächsten Jahr eine schlimmere Pandemie als diese Europa erreicht. Ja. Was alle bedroht, wird wohl kaum besiegt, indem man allein sich schützt.

Das Virus, die Vakzine.
Laienhaft: Der Virus. Früher selten, jetzt häufig: Das Vakzin.

Coronawörter: impfberechtigt, Lichtfenster, Long-Covid-Diagnose, Maskenzuschuss, Sitzpartner, Verstoßquote...#

 

25.01.2021

"triple helix, quadruple helix and quintuple helix, track record, performance indicators, impact factors..."
[ www.onlineopen.org/what-is-wrong-with-the-vienna-declaration-on-artistic-research ]

Erkältungssymptome, verstopfte oder laufende Nase, ständiger Speichelfluss, Schmerzen in Stirn- und Nasennebenhöhlen, Schmerzattacken bei jedem Luftzug, Schüttelfrost, kalter Schweiß, immer wieder Fieber, seit 4 Monaten jetzt. Zusätzlich zum Cluster-Kopfschmerz. (Und allem anderen, anderswo: Der Kniearthrose, dem Blut im Klo, den Synkopen...) Keine Corona-Infektion. Ärztlicher Rat: Sinupret. Das hilft auch, ein bisschen, aber es wird nicht besser. Und allmählich zerbrösle ich. Schlaflosigkeit, Übelkeit, Herzrasen, Zittern, keine Konzentrationsfähigkeit mehr. Seit Wochen kann ich längere Texte nicht mehr lesen. Dennoch Notizen - sehe ich sie später durch: meistens Unsinn. Dumm, dann Texte ins Web zu stellen, ich weiß. Nur die Wörtersammlung läuft weiter, Skripte erledigen den Großteil der Arbeit, die immer gleichen Datenbankabfragen sind mit den immer gleichen Klicks schnell erledigt, Routine, Handarbeit, beruhigend, oft aber unterbrochen von Schreien, Heulen, Zusammenbrüchen. Gejammer, nun eben auch hier. Heiter ist die Kunst, doch was hilft's, wenn Lachen weh tut. Heute erfahre ich, dass eine Bekannte aus frühen Netztagen mit COVID-19 gestorben ist, allein zuhause, in meinem Alter. Ich beneide sie fast. Ich suche die Gedichte heraus, die sie mir vor 25 Jahren schickte. Vielleicht erlaubt mir ihre Familie, eine Website daraus zu machen. Wenn ich das noch kann.

 

24.01.2021

Inselatem
Gartendaten
Doppelgänger
Markennase
Heimkraftwerk

"Amo war der erste bekannte Afrikaner, der an einer europäischen Universität studierte"
[ www.uni-wittenberg.de/kollegen/amo-anton-wilhelm/ ]

Corona-Kerze, Hoffnungszahl, Impfmythos, Kühlungsgrad, Lockdownbefugnis...#

 

23.01.2021

"der auf den ersten Blick so harmlose Verein"
[ hartmast.wordpress.com/2021/01/21/der-verein-deutsche-sprache-ein-wolf-im-sprachpelz/ ]

"Zu Ausschnitten aus Screenshots des Videos werden mit Img2Poem Gedichte generiert"
[ www.beritglanz.de/netzresidenz/2021/01/22/versuch-j-sturmhoehe/ ] [ github.com/researchmm/img2poem ]

 

22.01.2021

Beim Zählen von Wörtern fallen auch Satzzeichen an. Die ignoriere ich meist. Eines fiel mir doch auf: Das Semikolon. Es verschwindet. Liegt es an Coronagepflogenheiten oder ist es einfach Fortschritt? Semikola waren immer selten. SEO-Banden rieten einst, sie online ganz zu unterlassen, ihre Untersuchungen hätten ergeben: Texte, die Semikola enthalten, würden seltener gelesen. Tatsächlich habe ich in den letzten Jahren online im Schnitt 2,9 Semikola auf 10.000 Wörter gefunden und 4,4 in Büchern (epub) - in Coronatexten aber nur 0,7. (Für die Coronawörtersammlung zähle ich Texte aus, in denen die Wörter Corona, COVID oder Pandemie auftreten.) Heute habe ich nun eine große Menge an aktuellen coronafreien Texten (11,8 Mio. Wörter) zum Vergleich geprüft: 2,6 Semikola / 10.000 Wörter. Das ist auch nur ein Indiz, aber der erste Eindruck festigt sich: Corona killt Semikola. (Stattdessen häufen sich Doppelpunkte - vielleicht aber nur deshalb, weil viele sie statt Sternchen, Unterstrichen, Schrägstrichen oder Binnenmajuskeln setzen: Künstler:innen.)

Draußenbesucher, Endloslockdown, Impfstopp, Raumtreffen, Vorreihung, Zutrittstesten...#

 

21.01.2021

Unser Desinfektionsmittelspender am Eingang,
nach WHO-Formel,
unsere Masken-Schublade,
KN95, geprüft, einzeln verpackt,
unsere Sprühflasche für Gegenstände,
die ins Haus gelangen, Briefe, Pakete,
Schneebälle, schnell, ehe sie schmelzen,
unsere Homeoffices, oben und unten,
Notebook, PC, Kamera, Headset,
Lernplattformen, Wortdatenbanken, Virenschutzprogramme,
unsere Corona-Warn-App, grün,
unser Einkommensausfall, trotzdem
unsere Onlineeinkäufe, alles
alltäglicher Bedarf,
unser Zuhausebleiben, unser Abstand
von Familie, Freunden, Nachbarn, Ärzten, Chor,
Sternsingern, Halloweengeistern,
so lange schon...
Ein kleiner Teil unseres Lebens, ein großer vom Rest.

 

20.01.2021

Habemus Imperatorem*

Westangst Waldtag
Landlicht Notschrift
Bruststolz Bauchkluft
Volkssieg Sinnkraft
kühn frei schön heil
____ Nein. So.

Weltmeisterliches
Übernachtungsgewerbe
Handhygienisch

Die Nacht war Licht, war Welt, war Hand, war Himmel. Die Nacht war Schatten. Hat diese Nacht ein Herz? Das Herz war diese Welt. Die Erde wurde Welt. Die Sonne wurde Nacht. Der Himmel wird Nacht werden. Die Nacht wird nun dein Auge, die Augen werden Hände. Die Nacht will wieder leben. Die Nacht gibt schon die Stunde. Die Nacht wird wieder Licht.

 

19.01.2021

3D-Scan des Coronavirus, Video-Screenshot
Endlich ein Abbild: SARS-CoV-2-Scan [ youtu.be/7g0fkC3CywM ]

RR: "For me, stuff like space-travel feels used up."
[ www.rudyrucker.com/blog/2021/01/19/interviewed-by-forbidden-futures/ ]

Soloselbständige ohne Fixkosten - die "Placebo-Kontrollgruppe der Coronahilfen."

Impfbetrieb, Kontaktgelegenheit, Lockdownpolitik, Motivationskampagne, Neuausbruch, Testdebakel, vorbeiatmen...#

 

18.01.2021

Freitesten, freiimpfen - aber freigenesen, geht das auch?

Singapur, Thailand, Grönland, Island, Neuseeland, Taiwan, China...

"gültige Gedichte (Seitenzahl, ISBN)" (Anfrage Anthologie)

Heute vor Jahren, Malen nach Zahlen. 7-Tages-Inzidenzen, 15-Kilometer-Regel, Maskenpflichten, Ausgangssperre... Schreiben nach Gehör.

 

17.01.2021

Antifa, die antifaktische Bewegung. "Algorithmen bestimmen unser Leben." Friede, Freude, Kükenschredder. "Das könnte dir gefallen." Dem Virus kleine Chancen geben. "Melde dich an, dass ich dir Herzchen senden kann." Animation: Ehemalige Immobilie, Atlantis, unsoziale Variation. "Von Mensch zu Mensch", viral. Tanzsport-Transport, Würde ist Wirtschaft.

"Moralität & Mortalität"

Mein Vogelhäuschen

Unmoralische
Notbetreuungsmöglichkeit
Sekundenkleber

Atemtrainer, Gastrotourismus, Heimgipfel, Hilfssumme, Impfhoffnung, Nahverkehrsstopp, Vorschrifterei...#

 

16.01.2021

Covid Gedichte sagen
1/
sch ch
ch ch / sch / ch ch / sch / ch sch
ch ch ch ch / sch / ch ch
2/
sch ch / ch
sch ch / sch sch / sch ch sch
sch
sch
sch ch ch ch / ch ch
sch sch / sch ch sch
sch
sch ch
ch ch / ch sch / ch
sch ch ch ch / ch ch
sch sch
sch / ch ch / ch
sch ch ch ch / ch sch / ch / sch / ch ch
sch / sch / sch
sch

 

15.01.2021

Wörterlisten und Semikola:
Was bindet, das bremst, was trennt, das beschleunigt.
Bindet, bremst; trennt, beschleunigt

v. C., v. Crn., vor Corona; AC, a. C., ante Corona.
v. C., v. Cvd., vor Covid; AC, a. C., ante Covid.
anno Coronae, anno Covid, in anno COVID-19...
n. C., n. Crn., nach Corona; p. C., p. Crn., post Corona.
n. C., n. Cvd., nach Covid; p. C., p. Cvd., post Covid.

Adjektive mit Verdeutlichungsstrichen: bewunderungs-würdig, gedanken-verloren, un-angemessen, vor-eingenommen, mitleid-erregend, nieder-geschlagen, motten-zerfressen, pflege-bedürftig, neben-beruflich, kranken-versichert, un-widerlegbar, zusammen-gehörig(!), wettbewerbs-fähig, wieder-geboren.

Corona-Joch, homeofficefähig, Impfarzt, Neuinzidenz, Testkabine, Virenansturm...#

 

14.01.2021

Im frühesten Schnee
lieb Katzentatzen tanzten
ums Vogelhäuschen

 

13.01.2021

Zeiterfahrungen
Überexponentiell
Massenspektakel

Es gibt PflegerInnen in den Altersheimen, die sich nicht impfen lassen wollen. Die, so sagen manche, gefährden das Leben der Heimbewohner. Daher solle es für sie eine Impfpflicht geben. Ich verstehe das nicht. Die Alten selbst lassen sich impfen. Welche Gefahr droht ihnen dann durch ungeimpftes Personal? 5% - wenn die Impfung zu 95% wirksam ist? Das wäre mir, wäre ich Pfleger, zu viel, wäre ich Bewohner aber egal. Freunde meinten gestern am Telefon, allein die Debatte treibe die Zahl der Impfgegner hoch. Ich hoffe, dass sie sinken wird, falls sich in den kommenden Monaten die Impfungen als sicher und hilfreich erweisen. Übrigens mag ich keine Coronatelefonate.

Co-Erkrankung, entisolieren, Erstinfizierte, Fixkostenregel, Impfwall, Shutdownpolitik, überbelastbar...#

 

12.01.2021

"Wiederverwendung von FFP2-Masken für den Privatgebrauch"
[ www.fh-muenster.de/gesundheit/images/forschung/ffp2/01_ffp2_info11012021_doppelseiten.pdf ]

Das erste "Unwort des Jahres 2020", Corona-Diktatur, "verharmlost tatsächliche Diktaturen und verhöhnt die Menschen, die sich dort gegen die Diktatoren wenden." Anders als die neuartigen NS-Vergleiche, die weder den NS-Staat verharmlosen, noch seine Opfer verhöhnen, sondern redlich warnen vor den Wiedergängern der Massenmörder, die heute einen Holocaust vorbereiten, wie z.B. die Reichsbürger, Pegida, die AfD oder Corona-Leugner... Ich hätte an diesem Wort zu tadeln, dass es unterstellt, die Pandemiebekämpfung fände kaum Unterstützung in der Bevölkerung; eine Lüge. Da es zudem als Schimpfwort gebraucht wird, scheint es mir kein typisches Unwort im Sinne der 'Sprachkritischen Aktion' zu sein. Wohl aber das zweite, die Rückführungspatenschaft (Pressewort zum EU-Migrationspakt) - als wolle man Mörder Ruhespender nennen. Auch Abschiebepatenschaft. Die taz titelte dazu schon im September "Unwort des Jahres." An dieses Wort noch einmal zu erinnern, danke ich der Aktion. | Mein persönliche Unwort wären mehrere Wörter: in falscher Sicherheit wiegen. Nach einem Jahr Corona ist mir jeder verdächtig, der sie gebraucht.
[ www.unwortdesjahres.net/fileadmin/unwort/Pressemitteilungen/pressemitteilung_unwort2020.pdf ]

Begegnungsdauer, Corona-Spritze, einreisebedingt, impftechnisch, Mutationsdruck, Sterbeheim, Zweitdosis...#

 

11.01.2021

Menschen wohnen digitaler
Reisen ferne Sofakissen
Hacker böse ausgetragen
Herkunft keineswegs berechnet
Hinkunft Deutschland Tradition

Kleine Abstände verbergen die großen.

 

10.01.2021

Lego, Index, Phrase, Wirkstoff, Galenik des
Gedichts
  Fachsprache Gaia
    Endlager Aquarium
dort nämlich ist Ikea
Plan
Syntax Hölderlin
  Begriff der Geschichte
    Können Dekor
Mustererkennung
köstliche Intelligenz

Homeofficekabine
[ officecube.nl ]

 

09.01.2021

Homeoffice-Arbeitgeber - Positivliste
[ docs.google.com/spreadsheets/u/1/d/e/2PACX-1v...9CX/pubhtml ]

Gendersternchen & Co. stören die Wörterzählung wie feste Trennstriche oder Tippfehler.
(Bsp: Bürger*innenraum = Bürger, Innenraum)

Aufbereitungsbereich, Hotspotbewohner, Impfstreit, Propagandawende, Zwangspräsenz...#

 

07.01.2021

Capitol Sturm einverstanden
Einsatz Kräfte Inhalte Proteste
Wahl Sieg Daten Schutz Erklärung Klick
Premium personen bezogene National Garde
Dritt Plattformen protestieren verletzt
Twitter Anhänger*innen dazu
Thema Georgia Social Media
Demonstrant:innen verlassen Washington
05:45 Uhr: Dann
Vor-Sorge ist Kinder-Sache. Kakophonie, die sich lohnt. CDU macht Muh! Bargeld-Bürger bald bewaffnet? Aliens - sie wollen unser Geld. 100-Jährige betritt den Mond...
Schreibtisch- und Nachttischschublade.
Wer aber morgens wieder wacht, den hat die Nacht nicht umgebracht.

"Gewarnt werden muss aber auch vor den Folgen, die von einem fahrlässigen Umgang mit Worten ausgehen."
[ jean-puetz.net/sprache-der-pandemie-2 ]

 

06.01.2021

"Julian Assange aus der Haft entlassen"
[ assange-helfen.de ]

Zum Verzweifeln: Mindmap 2 Wordlist Converter.

"einen satz dessen unverständicher wortlaut so klingt wie man sich so einen satz vorstellt"
[ signaturen-magazin.de/klaus-f.-schneider--noch-ein-distelhaeuser-export---ein-realitaetsflirt.html ]

Coronawörter 2021: Dickitalisierung, Maßnahmenwirrwarr, Impfgespräch, Risikoalter

 

04.01.2021

Geschlechterklischees
Aerosolisieren
Versteinerungen

"Kern-Begriffe der Corona-Krise phonetisch ineinander-fließen, sich morphen lassen"
[ youtu.be/TcyCpVmrpjM ]

Durchseuchen war gestern. Wir haben durchtesten und durchimpfen dazu. Zumindest die Wörter.

 

03.01.2021

"80 Prozent der Deutschen sind froh, während der Corona-Krise in einem Land wie Deutschland zu leben, und sind zuversichtlich, dass sich ihre Lebenszufriedenheit im kommenden Jahr wieder deutlich verbessert."
[ ww.dpdhl.com/content/dam/dpdhl/de/media-relations/assets/dp-gluecksatlas-2020-kernbotschaften-a4.pdf ]

Alarm. Nach Versand veraltet. Uhrausfall. Wichtige Zeiten nachgemeldet. Wie dubios ist das denn? Im Puppenspiel hieß es: "Wenn doch nur einer käme und mich mitnähme." Und es kam das Krokodil. Es ist eben nicht die Geschichte mit dem Buch, das sich liest. Es ist die vom hochversicherten Schiff. Vom Schmetterling. Keine Katze. Also: "Im Zusammenhang mit dem Coronavirus bitten wir Sie, die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Bleiben Sie gesund." Wir sind auf dem Weg. Zusteller. In Sachen Sommerzeit ist ziviler Ungehorsam überfällig. Wachen Sie auf!, Schlafmütze.

 

01.01.2021

Ich übersehe viel, merke es nicht. Die Schönheit der Anordnung von Spielsteinen z.B., wenn ich das Spiel nicht kenne, die Gedanken, die die Steine so und nicht anders legten. Verweise auf Dinge, von denen ich nichts weiß. Botschaften vielleicht, die mich nicht erreichen können. Oder erst später.

"Text Visualization Browser"
[ textvis.lnu.se ]

Adobe Flash® ist fort und also Flash Art tot, auch mein Gebastel. Medienkunst ist flüchtig, Plattformkunst umso mehr. Als Kind betrübte mich, dass ich Knetwerke im Kaufhaushort zurücklassen musste, heute erfreut mich Sandmalerei.

Gemeinfrei 2021: Max Beckmann, Yvan Goll, Nicolai Hartmann, Elisabeth Langgässer, Heinrich Mann, George Orwell, Ernst Wiechert...

Das Seuchenblatt (Coronanotizen ».epub) und die Coronawörter 2020 behalten bis zur Auswertung ihre Adresse.
[Download: Alle Wörter 2020 (txt)]  Coronawörter 2021? Vielleicht hier↘

 

[Notizen (pdf) 2018, 2019, 2020 (Nicht-Corona), Archiv]

Links: teleportacia, taberna kritika, hotelmama, artfridge, Parallalie, Klamurke, Sammelmappe, Rudy's Blog, der goldene fisch, thoitsch, Sudelbuch, coderwelsh, Deike Malerei, Chūgoku daisuki, Maier-Lyrik, Klagefall, Till, dadasophin, libralop, chinablaetter, Metricalizer, Sprachbloggeur, particles, litblogs, sabine vess, netzliteratur.net, stirnlicht, thinkabout, digidiary, Crg Hill's poetry, Moewenglanz