hor.de   |   Gedichtsammlung   |   Wörterlisten   |   Notizen


_linkS 

 

"Doktor! Heller, bitte, summa cum laude!" Ewiger Schüler, mit Sechzig noch süchtig nach Heften und Noten, Fleißzetteln, Sternchen, Zoten und Alkohol. "Akademiker ist man nicht, weil man an einer Uni war, sondern weil man den akademischen Geist lebt." Die Kaserne.

Wer anderen die Schuld gibt, hat keine Chance.

"Schwarmgewissen" (→Twitter)
"Kinonotstand" (→Metzingen)

Was Vorfahren vor tausend Jahren träumten, was sie in tausend Jahren dann erreichten, darf nie verloren gehen, muss tausend Jahre währen, es träumt ja niemand mehr. (→Reich?)

"In einem Staat, der die Menschen vor sich selbst schützen will, schützen die Menschen sich selbst vor dem Staat." Indem z.B. Beamte sich privat kundig in Sicherheit bringen vor dem, was sie im Dienst anderen antun: "Polizisten haben die besten Drogenverstecke."

 

Geisteskrank
Kartoffelpuffer
Volksverhetzung
   Warteparcours
Mobilchen
    Hallöchen
        Kalkül

die und der in den zu das
dass

 
("Kritiker diskutieren die wichtigsten Smartphones der Saison")

 

Schneid anschwitzen
museal / legitim
denn es ist ein Briefzusteller gestorben
potenziert / informiert
einer der besten

 

Allem anderen aussuchen Ausstoß Batterie
Dabei dafür daher darf dazu Energie
Farben gerade Millionen neue pro Produktion
Prozent Rechnung selbst Sensation sollen Teil
Tonnen weniger Zeit

 

Pflanzen sind schön - wie sie erblühen! - im Zeitraffer. Tiere sind stark, aber auch putzig, Zeitlupe zeigt es. Menschen sind albern, peinliche Pannen in Endlosschleifen. Tiere als Menschen, man will sie sich deuten. Videos mit Affen, was die alles können! Videos von Affen: spannendes Spitzeln, nur Affen und Menschen, die sie schon kennen, am liebsten was diese heimlich tun. (Kundiger tippen die Affen auf Kameras mit weniger Knöpfen.)

 

Bäckerbrot
Friseurfrisur
Imkerhonig
Kürschnerpelz
Maleranstrich
Metzgerschinken
Sattlersattel
Schusterschuhe
Winzerwein

Durchstecherei
Journalistenjournal
"Viertel- und Halbmigranten"

Beharrlich benötigt Beschreibung:
Das Bild.

 

Briefmarke Joseph von Fraunhofer, BRD 2012

 

angesagt
Gesinnung
Haltung
Stöckchen
Tusch

 

Mustererkennung als Ornamentologie.
"Siehst du das Wesen der Dinge?" - "Die Loops?"
Rhythmus.

Neo-
unmissverständlich
foutieren
Sportsfreund
"Ein Virus geht viral"

Rauchen in Romanen, Kennzeichen der Bösen.
Gedichte häufig rauchfrei.
Wörterliste, werdend: Rauchen.

 

Sich "gruseln" beim Anblick "des Wortes Gaskammer" in einem Text aus dem 19. Jahrhundert
- das ist es wohl: einen Satz vor lauter Wörtern nicht zu sehen.

 

bitte
desto
durchgeknallt
egal
emotional
enthusiastisch
ficken
flattern
gebären
genau
handeln
ja
kein
lächeln
natürlich
recherchieren
schnell
später
tierisch
zuweilen
zyklopisch
auch

 

Abbildung Wörterliste 'urbilden' - a

 

"Gewalt ist keine Lösung", sagt der Lehrer und die Schüler staunen, zwang doch die Staatsgewalt sie mit der Schulpflicht her. "Widerstand gegen ein Kriegsschiff", so berichten, hör ich, Zeitungen, werde Kapitänin Rackete vorgeworfen, Widerstand gegen die Staatsgewalt auf See, bzw. Widerstand gegen Bewaffnete - eine gefährliche Idee. Gewalt ist zwar die Lösung, müsste der Lehrer sagen, man dürfe sie aber nicht ausüben, sondern müsse sie anrufen als Monopol. Denn es gelte das Gesetz, der Wille des Volkes, beschlossen durch dessen gewählte Vertreter. Wer es übertritt, den träte die Gewalt, Strafe müsse sein, wer es ändern wolle, schlage dies den Parlamenten vor. Selbstjustiz (Rache), gesetzwidrige Selbsthilfe (Tauschhandel) oder Hilfe für andere (Gefangenenbefreiung, Seerettung) seien Unrecht und ihre Darstellung auch jugendgefährdend in der Filmzensur. Die Gesetze würden ja geändert, Sklaverei verboten, Homosexualität erlaubt, Hexerei und Rassenschande als Unsinn entlarvt. Dann dürfe man Sklaven bezahlen, Gleichgeschlechtliche küssen oder auf dem Blocksberg tanzen - später, falls ein vergangener Staat Unrechtsstaat heiße, gegenwärtig sei Widerstand ein Verbrechen. Doch selbst dem Unrechtsstaat dürfe nie die Steuer vorenthalten werden, die er benötige, das Kriegsschiff zu kaufen, gegen das kein Widerstand erlaubt ist. Denn der Staat sei das Volk, der Wille aller, wenn auch vielleicht der keines, keiner einzelnen, die geballte Gewalt, die vom Volke ausgeht, von allen bei der Geburt schon in die eine öffentliche Hand gelegt, freiwillig, damit nicht alle einander ermorden, wie es Thomas Hobbes, B.A., prophezeit habe, wenn auch nicht jede und jeder... Gewalt ist die Lösung, müsste der Lehrer sagen, indem du unter ihr lebst.

[ openpetition.de/petition/online/freiheit-fuer-frau-rackete ]

 

Briefmarke Emily Dickinson, USA 1971

 

Arbeit
billig
Daten
dumme
faseln
formfrei
Freiheit
fühlen
Gelder
heißen
Irrsinn
jede
keiner
lebend
Menschen
möglich
neue
reglos
Schlussstrich
Spiegel
stellen
Subjekt
Wirtschaft
Wissen
wund

 

Goethe ist des Pudels Kern, jeder Marlittleser weiß es, wer aber hob die viel beliebtere Phrase 'Sehr geehrte Damen und Herren' per gültigem Druckwerk ur? War es schon 1844 Franz S. Stauduar in der Agramer Zeitung? Oder gelang das erst 1887 Johannes Friedrich Hermann Ritter Vogel von Frommannshausen im 39. Jahrbuch des Wiener Goethe-Vereins?

Dorf, Einöde, Flecken, Großstadt, Kleinstadt, Landgemeinde, Megacity, Rotte, Stadt, Weiler, alphabetisch entordnet, Listentod.

»Getrennt (Wörterliste)

    Archivkartei
    [Foto: Matthias Penzel]

Es gibt sooo viel zu feiern. Ach, wenn ich das Feiern nur leiden könnte.

 

Nutzholz
vernetzt
Not
Vernunft
vernarbt
nirgends
nur
nimmer
Nomen
vernommen
neben
N
Nachwahl
nach
Vernichtung
Neigung
 

Habermasgeburtstagstextpreis

 

Große Datenmengen in schönen Schaubildern aufbereitet - schaurig: eine glänzende Eisdecke des Wissens, ja Verstehens, darunter ein finsterer Ozean, der mir rauscht, dass ich nichts weiß. Ich. Andere können nun jeden Tropfen einzeln anvisieren. Genau das verbergen diese Bilder.

 

Ein Geschenk von Klagefall. (Print - wo nicht Verknappung, ist es Geschenk.) Der Zackenbarsch - Literatur auf Papier, meinen Augen freundlich großlettrig, mit Texten von Kjell Hjern (deutsch), Dagmar Lieder, Holger Blauhut und Libralop Hulot. "Briefe an Freunde", 1. Westküste. Und Stephen Baxters The Twelfth Album übersetzt und auch gedruckt. "Doch irgendein aufsässiges Stück meines Gehirns dachte nicht an die Beatles." Danke! Toll.

 

Bücheranbetung
Dichterverehrung
Lesevergnügen

Er aber schreibt seinem Vater
goldene Guinnessgeschichten

 

Abend
Bühnen
Chaos
endlich
gegen
jedes
könnten
Menschen
selber
sprechen
statt
Theater
überbordend
viele
Wörter
zugezahlt

 

Briefmarke Hauptmann von Köpenick, BRD 2006*

 

Anschlag
ausblenden
beenden
Besuch
Bewegung
erinnern
Hinterhalte
lachende
Klappstriche
merken
rasende
Schlappe
schwenken
streicheln
tobende
Tracht
verbergen
versteckte
Welle
wellenartig
winken
winkende
Wut
wütende
Wuterinnerungszeichen
zuletzt

 

Gemeinsam  vs.  vereinzelt und angeführt

 

Bahn
Berg
Fach
Fest

Flug
Frucht
Glas
Gleis

Hand
Klang
Knall
Kopf

Kunst
Marsch
Pilz
Preis

Schutz
Spiel
Stadt
Start

Tier
Traum

 

Ohne Cover, Autorenfoto, Reklame... genügen einem vorher Megabyte dicken E-Book oft ein paar Kilobyte. Ein Bild wiegt mehr als tausend Worte.

 

Briefmarke Internationales Jahr der Alphabetisierung, BRD/DDR 1990 (Gesamtdeutsche Briefmarke)

 

Night, sleep, and the stars.  (Whitman)

 

Daten deshalb Dinge leider
möchten sowohl Technik unser
Internet genau Geräte
als auch Hilfe technische

 

Befleißt
befleißigt
geflissentlich euch
fließt
ihr fleißigen Flüsse
wie neu

 

Äsende Asen
rührendes Raubzeug
tl:dr

 

Wichtig,
»allerdings (Wörterliste)

 
reim.end v.sch-st
 

"Was kommt nach Generation X, Y, Z?" (Die Titelschutzanwältin)

 

wollte setzte sagte musste
machte fragte dachte endlich

sah hin
rief hin
muss hin

ging hin
kam hin
nahm hin
gab hin
ward hin

bist hin
fort hin
ach hin

 

Der Pfingstochse naht, schnittblumengeschmückt, mit Kränzen bereift, beringt, unfruchtbar.
(Und gibt er sich ganz, so hat er doch seinen Lohn schon erhalten. O.)

 

Briefmarke 400 Jahre Keplersche Gesetze, BRD 2009

 

Anthropomorphe Algorithmen, unsichtbar, Gedankenkitsch.

 

Dunkel mag ich,
einsam mag ich,
traurig gefällt mir,
ganz grau.

Mieser nimmer,
schlechter, schlimmer,
Übel überall.

Börsengeld geben:
Mag ich oder
Gefällt mir.

 

16. Mai, Dornröschens Erwachen.

 

Ausbilder ist kein Ausbildungsberuf.
Brauchtum braucht ein Haus.
Macht machte meinen Tag.
Würde wurde eben freigeschaltet.

 

Daar   there
dort   dorten   da Ort
Darot   Tarot
Tassen   Teneriffa
Hort   Ort   Sport   Wort
donnerstags fort
thursday   Thor's day
Dort   Dorsch
sieh dort   von dort   dort wo
hie dort   da dort
dort hätte sie   dort nie
there was   there are
Dort ist   dort soll   dort war   dort habe
dort einmal angekommen
das schöne Dort
man stand   man traf sich
lebte   befand sich
dortselbst   die Menschen   Leute
und überall
von sich   um es   und sie   und man
lebende   ansässige   stationierte
oben   unten   angekommen
Dort wird ein jedes fündig
dorten nicht

 

hitzen schatten
dachen raschen
lappen nachten
müden fremden
gatten lasten
brücken höhen
kronen frachten

 

Wörter
Worte
deutsche
falsche
Liste
Leser
schwere
Sprache
Formen
Deutsch

 

Apfel Anzug · Butter Brezel
Curry Chaos · Diener Daumen
Eimer Einsatz · Fehlgriff Flasche
Gattung Gleichheit · Herrscher Helden
Igel Iglu · Jambus Jauche
Kirchen Kinder · Laptop Liebe
Märchen Menschen · Nachtalb Nutztier
Ober Ofen · Promi Psyche
Qualzucht Quizshow · Rettung Rose
Siechtum Sippe · Springer Stiefel
Tasse Tonne · Umzug Urlaub
Vorsicht Vase · Wahrheit Wachmann
Youtube Yoga · Zwiebel Zwilling

"Natural language processing is fun, but hard, because computers require
  much more explicit directions than people."   (Dameon_, 2015)

 

Briefmarke 100 Jahre Frauenwahlrecht, BRD 2019

 

Ich lese 'Ich liebe' von Du.

 

Ist 'Feuerbestattung' ein Oxymoron? Was würde das bedeuten für das Gefühl danach? "Stellen Sie sich vor, Sie wären mit keinem Server verbunden." Fürchten wir uns vor dem Sterben oder vor dem Tod? Sittliche Schwierigkeiten verhindern die Aufklärung. Darum die Kunst. Firefox durchladen. Viele glauben noch an den Faustkeil. "Was tust du?" - "Ich leuchte." Das wäre ein Wort.

 

Begehren
Begehen
Begierde
Beginn

 

So bedürfnislos sei Diogenes gewesen, dass er von Alexander nichts anderes erbeten habe, als dass der ihm aus der Sonne gehe, ein wenig. Oder so frech. Aber nichts übertrifft uns die Sonne und zu oft steht wirkliche Frechheit davor. (Noch weiser soll Bukephalos gewesen sein.)

 

Züge · Zahlen · Wahrheit · Stunden
 · Straßen · Sommer · Popcorn · Ortszeit
 · Mehrheit · Liebe · Leute · Klassen
 · Herzen · Fragen · Drogen · Chancen ·
Bittbrief · Bahnhof · Arbeit · Achtung

Luzifers Lieferscheinwerfer

feuchtfröhlich
nassforsch
trockenhäutig

"Feuer!", ruft's im Sandalenfilm und man feuert Pfeile
auf die Feinde. Die feuern zurück.

 

Paragenetik
Quantenorakel
Reinformatik
Speicherkonserve

Beautyfitness
Datingbrille
Diabetestee

Klimaalgokratie

 

Vor der Zukunft stehen heute häufig »diese Nomen, manche von gestern her,
manche bloß Quatsch ('die Olymiade der Zukuft', 'der Quantensprung'...).

 

Briefmarke Theodor Mommsen, BRD 2017

 

"wasserdicht durch IPX7-Zertifizierung"

 

Baube bebe
biebe bobe
biebe Baube

 

Auch hier
gilt mir
gleich wie
je mehr
rund und
von fern
wann man

 

Warmzeit Warnung Wasser Weizen
Welle Wende Werte Wetter
Wiese Winde Wirbel Wolke
Wunder Wünsche Wüste Wut

 

Alles freilich trägt man, sobald es eintritt.  (Sappho)

 

Rationalidealismus (Die Kirche der Automatisierten Einzelfallentscheidung)

 

Briefmarke Hans Jonas, BRD 2003

 

Poesie erzeugen aus... - das war früher mein Ding. Hat Spaß gemacht. Dabei fiel mir auf, dass ich die Wörterlisten, die zwischen Datensammeln und Texterzeugung standen, den Resultaten vorzog. Ich las sie gern. Ich las sie laut, bewegte sie, genoss Auszüge und Gemenge, trug sie mit mir herum - und tu es noch. Wortfolgen, wie sonst Verse, helfen mir im Alltag zu benennen. Und da ich, um kein Eigentum zu schaffen, neben die Poeme schreiben musste, dass sie Maschinenauswurf waren, Wörterlisten aber, wenn ich sie hier verfügbar mache, klar unter Schöpfungshöhe bleiben, viel freier sind, wurde ich Listenmacher.

Weil alle Menschen ihre eigenen Erfahrungen mit Wörtern haben, individuelle Bindungen, sie verschiedenes dazu assoziieren, in Stimmungen geraten, die Wörter ihnen oft auch unterschiedlich klingen, ist das Erlebnis der Lektüre einer Wörterliste einzigartig. Man kann außer den Wörtern mit diesen Listen nichts mitteilen, keine Nachricht zustellen, die nicht bereits verabredet wäre. Ihre Botschaft ist fast immer: Ich bin eine Liste. Eine Liste ist ein Paket, in dem Paket sind Wörter.

Wörterlisten gibt es neuerdings viele. Ich bin nicht mehr allein. Gastronomen oder Pflegedienste zeigen die Wörter, die ihnen wichtig sind, in Listen. ('In diesem Sprachraum: Wir. Auch ihr?') Dekor. Liste ich Wörter, die mir auffallen, weil sie z.B. gerade erblühen, sollen die Wörter nicht mich verorten. Meine Listen werden zwar persönlicher, seit ich sie auch ohne Computer erstelle, manche gar privat, verraten mich vielleicht, aber zum Ausdrucksmittel taugen sie nicht.

Die Listen sollen zum Selbermachen anregen, zum Wörterspiel, nicht zur Lektüre. Manche fragen, woher ich Wörter nehme, wieso sie so zusammenstelle. Ich habe ein Beispiel unten: Die Wörter stammen aus der Umgebung des Wortes "rauschen", auch der Keller, in den etwas rauscht. Die Paarung von Meere/Keller kommt von Überschwemmungen, endlosen Eimerketten, für Autos/Wasser bürgt der Hund. Die Liste hat mit Spaziergängen zu tun, ein Baum am Weg heißt Rauscher. Es hilft nicht, wenn ich berichte, die Liste begeistert mich allein. Sieht man, der freut sich dran, ist's gut.

 

Blätter, Wälder
Meere, Keller
Autos, Wasser
weiße Winde
ewig / vorbei

 

Ballast Palast Wörterschütte
Satzspiel versus Listenlust

Wörter, bemerkenswert besser erlebbar in Listen.

 

Fehlerhafte Familie
    Empörung
    echte Ereignisse
Entbehrte Persönlichkeit
    Familie in der Krise
Enthemmte Konkurrenz
    Familie in Gefahr
Erotische Errungenschaften
    Familienprobleme
Erregend falsche Identität...
Familienleben
      ergreifend ernst entflammt

Entkommen ergo
    fast fantastisch
Familienausflug          [1. Akt]

 

Cluster-Kopfschmerz. Kein Vertrauen in den Schlaf.

  Sauerstoff

Löschviren schreiben.

 

Gaffer
besessen
abendfüllend
aber
Kirchenabriss
Verkündigungssendung
jetzt

 

Abends, alte Augenblume,
deine Ehren fachen Flammen,
herzen Hirten, deine Lieben,
süße Tränen unter Wolken –
meine Morgensonnenstunde.

 

Briefmarke Theodor Fontane, BRD 1994

 

Textvermesser. Ehrliches Entgegenkommen.

 

Wer mit eigenen Wörtern spricht, kann nicht verstanden werden.
Meine Sprache ist keine Sprache, tut nur so.

 

Meine eigene Tasche:
unverkennbar, unverwechselbar, individuell,
einzigartig, persönlich, eigenwillig,
gut und frei, groß und neu,
modern und traditionell zugleich,
bekannt, berühmt, gelungen -
typisch für mich.
Ich packe in meine Tasche
Geld, Handy, Abitur...
Nein, es sollen rote Äpfel rein
und Bilder, Blätter, Briefe, Brote,
Bücher, Büchsen, Elixiere,
Feuer, Flaschen, Flöten, Geld, Papiere,
Messer, Pässe, Ringe, Gold,
Schlüssel, Spiegel, Steine, Stifte,
Tabak, Tücher, Uhren, Zettel,
Zigaretten.
Fäuste, Käse, Vögel nicht.
In meiner Tasche darf kein Vogel sein.

 

Tiere des Anthropozän: Die Gemeine Stubenfliege (Musca domestica).

Ableitungen

 

Heimlich ist draußen
dorten
itzo
außer Kontrolle
außer Haus
aus unseren Händen
meinem Verstand
oder zum Essen
nächste Woche
intimer Eingriff
ist draußen
tatsächlich verfügbar
Heimlich  heißt getrennt

 

Clans denken glauben lernen wissen
Allianzen politisch sozial praktisch digital
Aktion Ansicht (Absicht)
groß behaupten
Sprachen Straßen
Beispiel Freiheit Argumentation

"Du kannst diesen Link nicht von Facebook aus aufrufen"

 

Briefmarke Wilhelm Tell, BRD 2004

 
Geistiges "Eigentum verpflichtet"
im Geiste.

 

Die Tiere, die Menschen, das Dorf, die Götter,
der Gott, der Geist, der Staat, der Mensch, die
KI.

 

Bahnhofsbienen
Fahrtwindfrieden
Freitagsfreiheit
Frühlingsfernweh
Heimatgrüße
Lebenslaune
Lieblingsliebe
Ordnungspause
Schönheitsschicksal
Wahrheitssehnsucht
Zukunftszopf

 

Schreib mich ab!

 

Man nehme
man gebe
hinzu

 

Raumtiefe
Faltenwurf

Blickwinkel
Gegenstand
Geheimnis

Gesichtspunkt
Harmonie

 

Sessel setzt Sinn
sitzt

Blick bringt Brot
bricht

 

Briefmarke Asterix, BRD 2015

 

Der Untisch ist als Tisch erkennbar (Beine, Platte), nicht als Tisch zu gebrauchen (uneben, schief), vielleicht Kunst. Das Unwort ist als Wort erkennbar, brauchbar, wird aber gebraucht in Sätzen, die ein Menschenideal ("unmenschlich") enttäuschen. Anderes Un-.

 

Tier
Tisch
Spiel
Stuhl
Sport
Traum

 

Aufstehen,
nachbessern.
"Er rebellte",
der Hund.

 

Deserteure Drückeberger
Faule Feinde Gegner Hasser
Hetzer Hinterzieher Ketzer
Leugner Lose Scheue Spinner
Theoretiker Versteher

 

Walzer
Reitsport
Rettungsmasse
Hinterzimmer
Nebenraum

»Melancholische Medien (Wörterliste)

 

"Kunst ohne Moral ist wie Baden ohne Badehose."

 

Nachdem Apoll bestraft ward, predigte er Bescheidenheit in allen Dingen:
Die Sätze 'Kenne dich selbst!' und 'Nichts im Übermaß!' trug er ständig
auf den Lippen.
 (Robert Graves: Griechische Mythologie)

 

Briefmarke Leonardo da Vinci, BRD 1952

 
»Freiheit (Wörterliste)

 

Worttabelle
Klingen schneiden
Liste schreiben
Anfangswörter
rührig reimen
gleiche finden
Schnipsel kleben
lesen dann
klingt der Klang

 

Lobpreisende
selige
leidende
jüngere
heilige
ärmere
kühlende kümmernde kürzende kündende kürende küssende
Schar

"Gedruckt auf Recyclingpapier, geschöpft aus 100% getragenen Textilien."

 

Imaginäre Freunmde, deren Sprache man nicht versteht.

 

Arbeit
Armut
buchstabieren
Fortschritt
Götter
Hologramme
Indianer
Lager
Märchen
Nanoteilchen
Opfer
selig
Thron
und
Zeichentisch

 

Blüte bewahren! Früchte verhindern!
Blendwerk, Bräuche, niemals Beute.
Bahnhofskiosk im böhmischen Dorf.

 

Jänner Feber Lenzing Launing
Bleuet Brachet Heuet Ernting
Holzing Gilbhart Neblung Duster

"Beharrlich kämpft die Bewegung 29. Februar..."
gegen den Lügenkalender.

 

"Stets das kleinere Übel gewählt" - also immer ein Übel. Oder die Wahl der angenehmeren Illusion: "Zweifel am freien Willen öffnen dem Determinismus die Tür."

 

Ver- machen, mahlen, mählen, mahnen, makeln, malen, manschen, mänteln, marken, markten, masseln, massen, maßen, matten, mauern, mehren, meiden, meinen, melden, mengen, merken, messen, mickern, miefen, miesen, mieten, mindern, minen, mischen, missen, mitteln, mixen, möbeln, modern, mögen, morschen, motten, müllen, mummen, münzen, muren, murksen, muten, menschlichen & maledeien.

 

Briefmarke 'individuell' Hundertwasser, BRD 2019

 

»ballt (Wörterliste)

 

Hier                Wort
Vier                 Zahl
 

Gewiss, wo     man viel sät, da     wächst bisweilen viel.
Auf gutem       Boden aber            reicht die karge Saat.

 

Hindernisse beim Nachfühlen des Kummers, zum Schnitzel geboren zu sein
erkenneneinmalempfindengetrieben
meisternselbsterduldengeführt
bewältigen etwasertragengefahren
überwindenhautnahverspürenenden
umgehenbewusstererleidenentfliehen
ausräumengemeinsamteilenüberleben
abbauenandersklagenschreien
beseitigenwiederschreibenberichten

 

Solutionismus ist keine Lösung.

 

Sinne
Software
Eigenleben
Menschen
Daten
Aktenordner
Gleichmaß
Matrix 
Zwischenschläge
Versefüße
Listenwörter
Suppenküche
Zopf

Ist die Bedeutung des Wortes sein Gebrauch,
sind die Wörter in Wörterlisten Listenwörter.

 

Schadschuh
Buchbad
Allmeer

Wolkenurlaub
Trockentreppe
Straßenpapier

 

Glücksschatz
Glühwein
Herzquatsch
Bierzelt
Gerücht
Geduld
Klavier

 

wes fen ich bin das
      rat ich dir zu kau

»polar (Wörterliste)

 

Briefmarke Vater und Sohn, BRD 2003

 

Ereignis
heute
quälend
schnittwund
Spoiler
heilbar
Trigger
trauen
unsereiner
Winterschlaf

 

hinter jeden zehn (*)
bitte neben nie
wenig lang zurück
möglich ins bevor
sieben mal warum

 


Frank Deike: Gipfelstürmer
> [ deike-art.de ]

 

Bilder sind Artefakte, die der Anschauung dienen. Bilder sind in der Regel urheberrechtlich geschützt. Bilder und die Rechte, sie zu zeigen, werden getrennt gehandelt. Die Preise der Bilder folgen den Namen der Urheber, die Preise der Lizenzen auch den Betrachterzahlen. Viele Jahre nach dem Tod der Urheber werden die Rechte gemeinfrei, die Preise der Bilder aber und die Namen der Urheber folgen den Betrachterzahlen.

 

»Captcha, zeige dich, kleiner Hydrant! (Wörterliste)

 

Bezeigung
Bezeugung
Bekundung
Beschrei

 

Brennend schweigen
dringend Selbstmord
Stunde Zeit

 

Die Stadt als Symbol, Allegorie, Gleichnis, Interpretation, Metapher, Logo, Vergleich, Show, Anspielung und Stadt im Alltag notieren - aus der Ferne, vom Land.
 

Diaphanie.

 

"AutorInnen, die sowohl analog als auch digital schreiben können"
"dieses Staunen zu Fotos konvertieren"

 

Biete bitte
neue Mutter
lange Stelle
Straßenmitte
Wintertage
roter Schlamm

 

Briefmarke Chagall Kirchenfenster, BRD 2018

"Ritualwissenschaftliche Potenzialanalyse"

 

Kann ich einen Satz schreiben, der keinen der Mythen meiner Zeit enthält?
Errechnen konnte ich keinen. Träumen konnte ich keinen.
Die Frage allein enthält schon vier davon.

 

Dokumentiere ich gründlich jede Stunde, weiß ich bald mehr über mich als Google?
(Das lass ich bleiben, das schnappt sich der die Tür tritt.)

 

Hüte dich vor Leseproben,
die sich erst an ihrem Ende
als solche zu erkennen geben,
sie stehlen deine Lesezeit.

 

Sancho Pansas neue Abenteuer
Kindprozess und Tochtertheorie

 

Kampfkritik. Wikiwitz. Wikipedia zitieren, lachen.
Minderwertige Machenschaft, wegen >Volksbuch.
 

gewaltig  ·  herrlich  ·  ebenerdig

 

Zeilenstil, die Hausmannskost.
(Zeilenziel: Die Liste.)

 
Dauernd ...

 

Ich glaube nicht an Uploadfilter. Ich will einen Internetzugang, über den ich gefährliche oder irgendwo illegale Daten nicht erreichen kann - den Downloadfilter. Ich kann nicht über alle Schädlinge und Gaunermaschen informiert sein, ich kann nicht alle Gesetze und Zensoren kennen, ich kann nicht von jedem Werk wissen, ob und welchem Recht es unterliegt, ich will nicht unwissend in Todsünden gleiten (Mechthild). Ich will einen Provider mit tausend Juristen und Virenexperten, der mich schützt, mit Positivlisten, mit Shops, die alle Welt beliefern, mit Gedanken, die überall erreichbar sind, mit Werken, deren Schöpfer hundert Jahre tot sind, mit Karten, die mir keine Folterzentren zeigen, mit Apps, die zertifiziert sind, jugendfrei und ohne Gratislinks zur Presse. Dann brauche ich auch keinen Datenschutz. Es bliebe mir genug vom Web für viele Leben. Dafür zahle ich gern. Die Uploadfilter, die Negativlisten, die KIs, die Schad und Schund und Eigentum erraten, werden nicht reichen, und doch ist es ein besseres Gefühl, liebe EU, z.B. bei der Nutzung von Youtube, wenn bald der Betreiber dafür haftet, dass ich nur Gutes sehe, und nicht allein mooNsuzY18 aus Shanghai.

(Nichts gegen mooNsuzY18, sie kocht wunderbare vegetarische Gerichte, aber die Musik, die sie dazu laufen lässt, gehört gewiss nicht ihr.)

 

Briefmarken Erich Kästner, BRD 1999

"In der Wolle gefärbte Narrative"

 

Mein Körper hat den Krebs überlebt, meine Freundschaften haben es nicht. Die das Todeszeichen nicht vertrieben hatte, die gingen danach, empört über den "müßigen" Schrecken, das Leben. Viele kennen das. Man müsse neue Freunde suchen. Mich hindern weitere Krankheiten daran. Ich rede mit mir und schreibe für mich; schreiben scheint weniger verrückt.

 

Schöne Ruinen
Terrorende
Schöne moderne Designobjekte
Quantenästhetik
Gebrauchsgegenstände
Schöne neue Momentaufnahmen
Bildschirmschnappschuss
Rundfunkmitschnitt
Schöne alte Haut

 

Wortwirt vs. Wertwart

(Das Wahre, Schöne, Gute,
 einander Todfeinde seit je.)

 

Geschrieben
über, für

Autorschaft aber
aufgesagt am Nachlass

"Unsere Mobilität"
prekär

 

Schneefallwolken*
Flachdacheinsturz
Hundepfoten

DOS-Diskette
hochsensibel
Katzenfoto
Nutzungsdauer
tangential

 

Sie ließ die Leute rufen, sie wurden getadelt. Sie sagte zu mir: 'Ruh dich aus!'
(Reisebericht des Wenamun)

 

2019. Emmy Hennings, Kurt Schwitters u.v.a. gemeinfrei.
[ de.wikisource.org/wiki/Wikisource:Gemeinfrei_2019 ]

 

Briefmarke 800 Jahre Hansestadt Rostock, BRD 2018

 

  für h.e.

 

Notizen 2018, *.pdf.

 

» Lektüren/Links
» Archiv/Notizen
» Wörterlisten
« Start/Info

 

hundert
acht
eins
sechs
vier
neun
-   -   -   -   -   -   -   Million ( Billion... )
zehn
( neunzehn
   dreizehn
   ·
   · )
-   -   -   -   -   -   -   Millionen ( Milliarden... )
sieben
null
zwei
drei
zwanzig
( dreißig
   siebzig
   fünfzig
   sechzig
   neunzig
   vierzig
   achtzig )
einundzwanzig
fünf
zwölf
elf
-   -   -   -   -   -   -   Milliarde ( Billiarde... )
tausend
( zweitausend
   dreitausend
   ·
   · )
·
·