hor.de   |   Gedichtsammlung   |   Wörterlisten   |   Notizen


_linkS 

 

Briefmarke Theodor Mommsen, BRD 2017

 

Baube bebe
biebe bobe
biebe Baube

 

Auch hier
gilt mir
gleich wie
je mehr
rund und
von fern
wann man

 

Warmzeit Warnung Wasser Weizen
Welle Wende Werte Wetter
Wiese Winde Wirbel Wolke
Wunder Wünsche Wüste Wut

 

Alles freilich trägt man, sobald es eintritt.  (Sappho)

 

Briefmarke Hans Jonas, BRD 2003

 

Poesie erzeugen aus... - das war früher mein Ding. Hat Spaß gemacht. Dabei fiel mir auf, dass ich die Wörterlisten, die zwischen Datensammeln und Texterzeugung standen, den Resultaten vorzog. Ich las sie gern. Ich las sie laut, bewegte sie, genoss Auszüge und Gemenge, trug sie mit mir herum - und tu es noch. Wortfolgen, wie sonst Verse, helfen mir im Alltag zu benennen. Und da ich, um kein Eigentum zu schaffen, neben die Poeme schreiben musste, dass sie Maschinenauswurf waren, Wörterlisten aber, wenn ich sie hier verfügbar mache, klar unter Schöpfungshöhe bleiben, viel freier sind, wurde ich Listenmacher.

Weil alle Menschen ihre eigenen Erfahrungen mit Wörtern haben, individuelle Bindungen, sie verschiedenes dazu assoziieren, in Stimmungen geraten, die Wörter ihnen oft auch unterschiedlich klingen, ist das Erlebnis der Lektüre einer Wörterliste einzigartig. Man kann außer den Wörtern mit diesen Listen nichts mitteilen, keine Nachricht zustellen, die nicht bereits verabredet wäre. Ihre Botschaft ist fast immer: Ich bin eine Liste. Eine Liste ist ein Paket, in dem Paket sind Wörter.

Wörterlisten gibt es neuerdings viele. Ich bin nicht mehr allein. Gastronomen oder Pflegedienste zeigen die Wörter, die ihnen wichtig sind, in Listen. ('In diesem Sprachraum: Wir. Auch ihr?') Dekor. Liste ich Wörter, die mir auffallen, weil sie z.B. gerade erblühen, sollen die Wörter nicht mich verorten. Meine Listen werden zwar persönlicher, seit ich sie auch ohne Computer erstelle, manche gar privat, verraten mich vielleicht, aber zum Ausdrucksmittel taugen sie nicht.

Die Listen sollen zum Selbermachen anregen, zum Wörterspiel, nicht zur Lektüre. Manche fragen, woher ich Wörter nehme, wieso sie so zusammenstelle. Ich habe ein Beispiel unten: Die Wörter stammen aus der Umgebung des Wortes "rauschen", auch der Keller, in den etwas rauscht. Die Paarung von Meere/Keller kommt von Überschwemmungen, endlosen Eimerketten, für Autos/Wasser bürgt der Hund. Die Liste hat mit Spaziergängen zu tun, ein Baum am Weg heißt Rauscher. Es hilft nicht, wenn ich berichte, die Liste begeistert mich allein. Sieht man, der freut sich dran, ist's gut.

 

Blätter, Wälder
Meere, Keller
Autos, Wasser
weiße Winde
ewig / vorbei

 

Ballast Palast Wörterschütte
Satzspiel versus Listenlust

Wörter, bemerkenswert besser erlebbar in Listen.

 

Fehlerhafte Familie
    Empörung
    echte Ereignisse
Entbehrte Persönlichkeit
    Familie in der Krise
Enthemmte Konkurrenz
    Familie in Gefahr
Erotische Errungenschaften
    Familienprobleme
Erregend falsche Identität...
Familienleben
      ergreifend ernst entflammt

Entkommen ergo
    fast fantastisch
Familienausflug          [1. Akt]

 

Cluster-Kopfschmerz. Also kein Vertrauen in den Schlaf.
 

Löschviren schreiben.

 

Gaffer
besessen
abendfüllend
aber
Kirchenabriss
Verkündigungssendung
jetzt

 

Lyrik im Wald
muss die Axt sein
in Zeiten der Erderwärmung

 

Briefmarke Theodor Fontane, BRD 1994

 

Textvermesser. Ehrliches Entgegenkommen.

 

Wer mit eigenen Wörtern spricht, kann nicht verstanden werden.
Meine Sprache ist keine Sprache, tut nur so.

 

Meine eigene Tasche:
unverkennbar, unverwechselbar, individuell,
einzigartig, persönlich, eigenwillig,
gut und frei, groß und neu,
modern und traditionell zugleich,
bekannt, berühmt, gelungen -
typisch für mich.
Ich packe in meine Tasche
Geld, Handy, Abitur...
Nein, es sollen rote Äpfel rein
und Bilder, Blätter, Briefe, Brote,
Bücher, Büchsen, Elixiere,
Feuer, Flaschen, Flöten, Geld, Papiere,
Messer, Pässe, Ringe, Gold,
Schlüssel, Spiegel, Steine, Stifte,
Tabak, Tücher, Uhren, Zettel,
Zigaretten.
Fäuste, Käse, Vögel nicht.
In meiner Tasche darf kein Vogel sein.

 

Tiere des Anthropozän: Die Gemeine Stubenfliege (Musca domestica).

Ableitungen

 

Heimlich ist draußen
dorten
itzo
außer Kontrolle
außer Haus
aus unseren Händen
meinem Verstand
oder zum Essen
nächste Woche
intimer Eingriff
ist draußen
tatsächlich verfügbar
Heimlich  heißt getrennt

 

Clans denken glauben lernen wissen
Allianzen politisch sozial praktisch digital
Aktion Ansicht (Absicht)
groß behaupten
Sprachen Straßen
Beispiel Freiheit Argumentation

"Du kannst diesen Link nicht von Facebook aus aufrufen"

 

Briefmarke Wilhelm Tell, BRD 2004

 

Die Tiere, die Menschen, das Dorf, die Götter,
der Gott, der Geist, der Staat, der Mensch, die
KI.

 

Bahnhofsbienen
Fahrtwindfrieden
Freitagsfreiheit
Frühlingsfernweh
Heimatgrüße
Lebenslaune
Lieblingsliebe
Ordnungspause
Schönheitsschicksal
Wahrheitssehnsucht
Zukunftszopf

 

Schreib mich ab!

 

Raumtiefe
Faltenwurf

Blickwinkel
Gegenstand
Geheimnis

Gesichtspunkt
Harmonie

 

Sessel setzt Sinn
sitzt

Blick bringt Brot
bricht

 

Briefmarke Asterix, BRD 2015

 

Der Untisch ist als Tisch erkennbar (Beine, Platte), nicht als Tisch zu gebrauchen (uneben, schief), vielleicht Kunst. Das Unwort ist als Wort erkennbar, brauchbar, wird aber gebraucht in Sätzen, die ein Menschenideal ("unmenschlich") enttäuschen. Anderes Un-.

 

Tier
Tisch
Spiel
Stuhl
Sport
Traum

 

Aufstehen,
nachbessern.
"Er rebellte",
der Hund.

 

Deserteure Drückeberger
Faule Feinde Gegner Hasser
Hetzer Hinterzieher Ketzer
Leugner Lose Scheue Spinner
Theoretiker Versteher

 

Walzer
Reitsport
Rettungsmasse
Hinterzimmer
Nebenraum

»Melancholische Medien (Wörterliste)

 

Nachdem Apoll bestraft ward, predigte er Bescheidenheit in allen Dingen:
Die Sätze 'Kenne dich selbst!' und 'Nichts im Übermaß!' trug er ständig
auf den Lippen.
 (Robert Graves: Griechische Mythologie)

 

Briefmarke Leonardo da Vinci, BRD 1952

 
»Freiheit (Wörterliste)

 

Worttabelle
Klingen schneiden
Liste schreiben
Anfangswörter
rührig reimen
gleiche finden
Schnipsel kleben
lesen dann
klingt der Klang

 

Lobpreisende
selige
leidende
jüngere
heilige
ärmere
kühlende kümmernde kürzende kündende kürende küssende
Schar

"Gedruckt auf Recyclingpapier, geschöpft aus 100% getragenen Textilien."

 

Imaginäre Freunmde, deren Sprache man nicht versteht.

 

Blüte bewahren! Früchte verhindern!
Blendwerk, Bräuche, niemals Beute.
Bahnhofskiosk im böhmischen Dorf.

 

Zierliches Korn, Sonne und Nass, sprießendes Gras, träumst du das?

 

Briefmarke 'individuell' Hundertwasser, BRD 2019

»ballt (Wörterliste)

 

Hier                Wort
Vier                 Zahl
 

Gewiss, wo     man viel sät, da     wächst bisweilen viel.
Auf gutem       Boden aber            reicht die karge Saat.

 

Hindernisse beim Nachfühlen des Kummers, zum Schnitzel geboren zu sein
erkenneneinmalempfindengetrieben
meisternselbsterduldengeführt
bewältigen etwasertragengefahren
überwindenhautnahverspürenenden
umgehenbewusstererleidenentfliehen
ausräumengemeinsamteilenüberleben
abbauenandersklagenschreien
beseitigenwiederschreibenberichten

 

Sinne
Software
Eigenleben
Menschen
Daten
Aktenordner
Gleichmaß
Matrix 
Zwischenschläge
Versefüße
Listenwörter
Suppenküche
Zopf

Ist die Bedeutung des Wortes sein Gebrauch,
sind die Wörter in Wörterlisten Listenwörter.

 

Schadschuh
Buchbad
Allmeer

Wolkenurlaub
Trockentreppe
Straßenpapier

 

Glücksschatz
Glühwein
Herzquatsch
Bierzelt
Gerücht
Geduld
Klavier

 

wes fen ich bin das
      rat ich dir zu kau

»polar (Wörterliste)

 

Briefmarke Vater und Sohn, BRD 2003

 

Ereignis
heute
quälend
schnittwund
Spoiler
heilbar
Trigger
trauen
unsereiner
Winterschlaf

 

hinter jeden zehn
bitte neben nie
wenig lang zurück
möglich ins bevor
sieben mal warum

 


Frank Deike: Gipfelstürmer
> [ deike-art.de ]

 

»Captcha, zeige dich, kleiner Hydrant! (Wörterliste)

 

Bezeigung
Bezeugung
Bekundung
Beschrei

 

Brennend schweigen
dringend Selbstmord
Stunde Zeit

 

Die Stadt als Symbol, Allegorie, Gleichnis, Interpretation, Metapher, Logo, Vergleich, Show, Anspielung und Stadt im Alltag notieren - aus der Ferne, vom Land.
 

Diaphanie.

 

"AutorInnen, die sowohl analog als auch digital schreiben können"
"dieses Staunen zu Fotos konvertieren"

 

Biete bitte
neue Mutter
lange Stelle
Straßenmitte
Wintertage
roter Schlamm

 

Briefmarke Chagall Kirchenfenster, BRD 2018

"Ritualwissenschaftliche Potenzialanalyse"

 

Kann ich einen Satz schreiben, der keinen der Mythen meiner Zeit enthält?
Errechnen konnte ich keinen. Träumen konnte ich keinen.
Die Frage allein enthält schon vier davon.

 

Dokumentiere ich gründlich jede Stunde, weiß ich bald mehr über mich als Google?
(Das lass ich bleiben, das schnappt sich der die Tür tritt.)

 

Hüte dich vor Leseproben,
die sich erst an ihrem Ende
als solche zu erkennen geben,
sie stehlen deine Lesezeit.

 

Sancho Pansas neue Abenteuer
Kindprozess und Tochtertheorie

 

Kampfkritik. Wikiwitz. Wikipedia zitieren, lachen.
Minderwertige Machenschaft, wegen >Volksbuch.
 

gewaltig  ·  herrlich  ·  ebenerdig

 

Zeilenstil, die Hausmannskost.
(Zeilenziel: Die Liste.)

 
Dauernd ...

 

Ich glaube nicht an Uploadfilter. Ich will einen Internetzugang, über den ich gefährliche oder irgendwo illegale Daten nicht erreichen kann - den Downloadfilter. Ich kann nicht über alle Schädlinge und Gaunermaschen informiert sein, ich kann nicht alle Gesetze und Zensoren kennen, ich kann nicht von jedem Werk wissen, ob und welchem Recht es unterliegt, ich will nicht unwissend in Todsünden gleiten (Mechthild). Ich will einen Provider mit tausend Juristen und Virenexperten, der mich schützt, mit Positivlisten, mit Shops, die alle Welt beliefern, mit Gedanken, die überall erreichbar sind, mit Werken, deren Schöpfer hundert Jahre tot sind, mit Karten, die mir keine Folterzentren zeigen, mit Apps, die zertifiziert sind, jugendfrei und ohne Gratislinks zur Presse. Dann brauche ich auch keinen Datenschutz. Es bliebe mir genug vom Web für viele Leben. Dafür zahle ich gern. Die Uploadfilter, die Negativlisten, die KIs, die Schad und Schund und Eigentum erraten, werden nicht reichen, und doch ist es ein besseres Gefühl, liebe EU, z.B. bei der Nutzung von Youtube, wenn bald der Betreiber dafür haftet, dass ich nur Gutes sehe, und nicht allein mooNsuzY18 aus Shanghai.

(Nichts gegen mooNsuzY18, sie kocht wunderbare vegetarische Gerichte, aber die Musik, die sie dazu laufen lässt, gehört gewiss nicht ihr.)

 

Briefmarken Erich Kästner, BRD 1999

"In der Wolle gefärbte Narrative"

 

Schöne Ruinen
Terrorende
Schöne moderne Designobjekte
Quantenästhetik
Gebrauchsgegenstände
Schöne neue Momentaufnahmen
Bildschirmschnappschuss
Rundfunkmitschnitt
Schöne alte Haut

 

Geschrieben
über, für

Autorschaft aber
aufgesagt am Nachlass

"Unsere Mobilität"
prekär

 

Schneefallwolken*
Flachdacheinsturz
Hundepfoten

DOS-Diskette
hochsensibel
Katzenfoto
Nutzungsdauer
tangential

 

Schreibe nichts, was Menschen begeistert,
schreibe für Menschen, die dich begeistern.

 

Sie ließ die Leute rufen, sie wurden getadelt. Sie sagte zu mir: 'Ruh dich aus!'
(Reisebericht des Wenamun)

 

2019. Emmy Hennings, Kurt Schwitters u.v.a. gemeinfrei.
[ de.wikisource.org/wiki/Wikisource:Gemeinfrei_2019 ]

 

Briefmarke 800 Jahre Hansestadt Rostock, BRD 2018

 

Notizen 2018, *.pdf.

 

» Lektüren/Links
» Archiv/Notizen
» Wörterlisten
« Start/Info

 

hundert
acht
eins
sechs
vier
neun
-   -   -   -   -   -   -   Million ( Billion... )
zehn
( neunzehn
   dreizehn
   ·
   · )
-   -   -   -   -   -   -   Millionen ( Milliarden... )
sieben
null
zwei
drei
zwanzig
( dreißig
   siebzig
   fünfzig
   sechzig
   neunzig
   vierzig
   achtzig )
einundzwanzig
fünf
zwölf
elf
-   -   -   -   -   -   -   Milliarde ( Billiarde... )
tausend
( zweitausend
   dreitausend
   ·
   · )
·
·