GEHÖRT HABEN VIELE

KEIN TRAUM FLIEGT ÜBER DEN KAMM
EIN LENZ DER WEISSEN WOLKE
ZU EITEL IST DAS LOB DER FREUNDE
DAS IST UNS FREMD
DIE RUHE KOMMT ERFÜLLTEN STREBENS
WENN IHR NAME ZUM ERSTEN MAL VERZEICHNET

WIR SCHLAFEN NOCH EINMAL UND AHNEN
UNTER BLUMEN DIE WIR ZERTEILTEN
WENN DER TOD VERGESSEN WIRD
MIT DEM FRISCHEN REGEN
UNTERHALB UNSERER HÖRFÄHIGKEIT
VON DEN BLÄTTERN ABER WISSEN WIR

EIN GEDICHT DER BESINNUNG VORBEI
TAG UND ALLE NACHT LANG
GRAUE WOLKEN BENEIDEN EINEN VOGEL
DIE BEKLEIDEN BÜCHLEIN ZEICHNEN GISCHT
DIE KNÖCHEL ZUR RUNDE ZUM KRANZE
SOFORT NUN WENDE DICH NACH INNEN

< Neuer Versuch >