DER HORIZONT IST GEÖFFNET

WAR ES NUR EINE FEDER GEGEN LODERNDEN HIMMEL
MORGEN WIRD SEIN NOVEMBER
DIE HOFFNUNG DIE SICH IN DIR REGT
ABER WIE SCHÖN IST DER TAG
WIR ERTRINKEN
ARM AM BEUTEL KRANK AM HERZEN

AUF DICH ZU STECHEN SICH BEMÜHEN
WIR TRÄUMEN VOM BETRETEN DER OZEANE
KOMMT JETZT DIE SONNE AUS DEM NEBEL
DOCH MORGEN SIND ES NOCH TAUSEND METER
EFEU ENTLANG DES TALWEGS
GEWEINT UND DIE WÖRTER GESPROCHEN

UND WINDE GEIGT JAHRS RIESELN BRICHT
WIE IHR FUSS
WEIHERS FALLEN DA ES
DIE GRÄSER BRINGEN IHR GRÜN
GEBIRGSLICHT FÄLLT VON WESTEN HER AUS
DOCH SINGT DER WIND NICHT MEHR MIT

< Neuer Versuch >


Ein Text aus tausend: Die Verspätung des Frühlings. Eine selektive Zusammenfassung. Eine Demonversion für Martina Kieninger.