FÜR DIE UNGEBAUTE BEHAUSUNG

DIE ERDE KAM EIN GRAUER STROM GEFLOSSEN
MELANCHOLIE VERLORENER GENERATIONEN
HIN ÜBER DIE UNKRÄUTER
MONDSCHEIN ÜBER UNS UND UNTER UNS
UNS WARNEN DIE PÄSSE
DÄMMERUNG IST MIT DEN APFELBÄUMEN

DER WIDRIGE TON EINER MELODIE
STREBT HIN ZU DEN SCHÖNEN GABEN DER MUSEN
BRUT LIEGENDES TRÄUMEN
DIE SONNE ÜBER DER SEE
NICHTS ALS SICH ZUR MORGENGLOCKE ZU FLÜCHTEN
DENN ALLES MUSS IN NICHTS ZERFALLEN

NICHT NACH DEN STEINEN DER STRASSE
IM TRAUM DA HÖREN WIRS VON FERN
AUF UNSEREM ALTEN WEG
DOCH ES IST NUR VON EINEM WIND
ALS DER MONDSCHEIN IHR ANTLITZ VERLIESS
WENN VOM GESTIRNTEN HIMMEL WEIT

< Neuer Versuch >


Ein Text aus tausend: Die Verspätung des Frühlings. Eine selektive Zusammenfassung. Eine Demonversion für Martina Kieninger.