SEID AUSGEDEHNT

MEHR ALS EIN LEHRER IST DER TOD
DER WIDRIGE TON EINER MELODIE
UND DIE STERNE LEHNEN SICH UNTEN
DIESE SPUR KANN NICHT BEZEUGT WERDEN
NIRGENDS ABER DER GROSSE FLUSS
DAS AUSSEHEN VERÄNDERN KÖNNEN

IST DURCH DEN TISCH GEWACHSEN
REGNE REGNE FRÜHLINGSREGEN
FÜR DAS AUSLEUCHTEN DES DUNKELS
UNZÄHLIGE TÄLER UND SENKEN
FUHR DANN DEM ALTEN TRAUM ENTGEGEN
ROTEN WALD EISSPALTEN MELANCHOLIE

STREBEN GEBETE ZUM HIMMEL ODER ZUM GELBLICHEN MOND
SINGEN NACH DEM WIND IN DEN KIEFERN
AUF UNSEREN HÖHEN
MIT SILBERLANZEN AUF SCHATTENWILD
HÖHENLINIEN UND GLETSCHER
IMMER SCHIENEN UNS DIE WEGE ZU LANG

< Neuer Versuch >


Ein Text aus tausend: Die Verspätung des Frühlings. Eine selektive Zusammenfassung. Eine Demonversion für Martina Kieninger.