MEHR WAR FUNKTIONSLUST

OBEN DECKT ZWAR DER SCHNEE DOCH UNTEN
IHR AUSSEHEN VERÄNDERN KÖNNEN
MONDSCHEIN ÜBER UNS UND UNTER UNS
SCHNEE UND FROST WERDEN DIE NACHT
NACH EINER NACHT DES GEBIRGSREGENS
WEIT ÜBER DIE GIPFEL WEHT DER DUFT

HIER FÜHRT EINE BLAUE LEITER
ABER DER HELLE MOND UND DAS KALTE WASSER
DIES IST DIE HELLERE FLAMME DER GABE
GUCKEN AUSGESTANDEN NUR UMZIEHEN
WIE ES DIE ALTEN ERZÄHLTEN
KAUM EINE HAND UNTERHALB DES HIMMELS

UND JAGTE MIT ERHITZTEN WANGEN
EIN GETÖSE DAS WIR HÖREN HIER OBEN
TIEF AM FRUCHTBAREN ACKER
WIE EIN SEUFZERHAUCH VORÜBER FLIEHT
BIS SICH ERHELLTEN SEE UND LAND
UNSEREN TRÄUMEN WAR DER MOND HELLER

< Neuer Versuch >        


Ein Text aus tausend: Die Verspätung des Frühlings. Eine selektive Zusammenfassung. Eine Demonversion für Martina Kieninger.