Paul Heyse

Am Fenster

Ich hab empor gesehen und geglaubt,
im Fenster dort ging auf der Sonne Glanz;
die Brust noch drinnen, vor gelehnt das Haupt,
um's schöne Haar schlang sich ein Veilchenkranz.
Gib acht, Signor, daß ich dich nicht verwunde.
Du trägst der Liebe Waffen auf dem Haupt.
Zwei Löckchen sind auf deinem Haupt zu sehn,
blickst empor, so ist's um dich geschehen.