Kurt Schwitters

Herbst

Es schweigt der Wald in Weh.
Er muss geduldig leiden,
Dass nun sein lieber Bräutigam,
Der Sommer, wird scheiden.

Noch hält er zärtlich ihn im Arm
Und quälet sich mit Schmerzen.
Du klagest, Liebchen, wenn ich schied,
Ruht ich noch dir am Herzen.