Else Lasker-Schüler

Giselheer, dem Heiden

Ich weine -
meine Träume fallen in die Welt.

In meine Dunkelheit
wagt sich kein Hirte.

Meine Augen zeigen nicht den Weg
wie die Sterne.

Immer bettle ich vor deine Seele;
weißt du das?

Wär ich doch blind -
dächte dann, ich läg in deinem Leib.

Alle Blüten täte ich
zu deinem Blut.

Ich bin vielreich,
niemandwer kann mich pflücken,

Oder meine Gaben tragen
heim.

Ich will dich ganz zart mich lehren;
schon weißt du mich zu nennen.

Sieh meine Farben,
schwarz und stern,

und mag den kühlen Tag nicht,
der hat ein Glasauge.

Alles ist tot,
nur du und ich nicht.