Achim von Arnim

Der Mensch ist bald vergessen

Der Mensch ist bald vergessen
der Mensch vergisst so bald,
der Mensch hat nichts besessen,
er sterb' jung oder alt.

Der Mensch ist bald vergessen,
nur Gott vergisst uns nicht,
hat unser Herz ermessen,
wenn es in Schmerzen bricht.

Wir steigen im Gebete
zu ihm wie aus dem Tod,
sein Hauch, der uns durchwehte,
tat unserm Herzen not.