HÖHEN UND GEWÄSSER SO KALT

IN DEM ANDAUERNDEN GLANZ DES FROSTES
WIE DAS KIND DER DÖRFER SINGEN
KOMMST MIT ÄNGSTLICHER BESCHWÖRUNG
SEHEN NICHT HINUNTER DEN GRÜNENDEN HANG
DREI TAGE IRRT SIE IM GEBIRG
WENN WIR MIT DEN ABENDVÖGELN

TANZEN SANGEN TAGESLICHT UNSEREM
IN SCHARLACH UND PURPURPRACHT
HÖHEN UND GEWÄSSER SO KALT
OHNE DRAUSSEN UND DRINNEN DARF MAN NICHTS SAGEN
UND DIE BLANKEN KNOCHEN ZU SEHN
WO DIE LUFT WÄRMER WÄCHST TIEF

GLETSCHER SIE EBBEN WIE MEERE ZURÜCK
MIT ALLEN BLUMEN SCHWINGEN
AUF UNSEREN HÖHEN
OHNE EINE MENSCHLICHE FÜGUNG
HÖR ES KLAGT DIE FLÖTE WIEDER
HÖHEN UND FLÜSSE KALT UND DORT

< Neuer Versuch >