QUADRATISCH SCHIEN ERSTARRT

BEI SONNENAUFGANG UND JEDEN FRÜHLING
WIR ERTRINKEN VOR TAUSEND ERZEUGUNGEN
WIND IN DEN ZWEIGEN ENTLANG BEIDER HÖHENLINIEN
VON UNSERER JUGEND VOR DEN TAUSEND JAHREN
JEDER SONNENAUFGANG EIN GETÖSE
SIE HAT DEN SEGEN IHRER ELTERN NICHT

FLIEGT DAS LIED WIE EIN WEISSER GEIER
DEN HÖHENLINIEN ENTLANG SEHEN
UNSTERBLICHE DIE HIN UND HER ZIEHEN
DAS GLÜCK IST TOT DAS WIR GENOSSEN
DURCH DIE BLUMEN AN DEN FENSTERN
DAS LEBEN IST SORG UND VIEL ARBEIT

UND KÖNNT AM ENDE GLEICHE LUST
MORGEN TRENNEN DIE BERGE UNS
WIR ERTRINKEN VOR TAUSEND ERZEUGUNGEN
DIE TREUEN BERG STEHEN AUF DER WACHT
DIESE WELT IST HINGESUNKEN
TIEF IN DAS HEISSBEWEGTE WILDE

< Neuer Versuch >